Zurückgetretene Superstar

Phelps ist Schwimmer des Jahres 2012

SID
Freitag, 04.01.2013 | 15:00 Uhr
Für den guten Zweck: Michael Phelps gibt brasilianischen Kindern Schwimmunterricht
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der inzwischen zurückgetretene Superstar Michael Phelps ist vom Weltverband FINA zum Beckenschwimmer des Jahres 2012 gewählt worden.

Der inzwischen zurückgetretene Superstar Michael Phelps ist vom Weltverband FINA zum Beckenschwimmer des Jahres 2012 gewählt worden. Der Amerikaner hatte bei den Sommerspielen in London vier Siegen eingefahren und damit seine phänomenale Olympiabilanz auf 18 Goldmedaillen ausgebaut. Bei den Frauen setzte sich Phelps' Landsfrau Missy Franklin durch. Die erst 17-Jährige hatte in London ebenfalls vier Mal triumphiert.

Bei der Wahl zum Freiwasserschwimmer des Jahres hatte der Würzburger Thomas Lurz wie schon im Olympiarennen gegen den Tunesier Oussama Mellouli das Nachsehen. Die Ungarin Eva Risztov setzte sich bei den Frauen durch.

Ilja Zacharow (Russland) sowie Wu Minxia (China) wurden zu den besten Wasserspringern und Josip Pavic (Kroatien) sowie Maggie Steffens (USA) zu den besten Wasserballern des Jahres gewählt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung