Schwimmen

Biedermann und Co. sichern Olympia-Ticket

SID
Paul Biedermann hat sich in Berlin das Ticket zu den Olympischen Spielen in London gesichert
© Getty

Weltrekordler Paul Biedermann, Clemens Rapp und Kurzbahn-Europameisterin Silke Lippok haben bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin über 200 Meter jeweils ein Einzel-Ticket für die Olympischen Spiele (27. Juli bis 12. August) gelöst.

Titelverteidiger Biedermann aus Halle/Saale schlug im Finale am Freitagabend nach 1:46,70 Minuten als Erster an und knackte die Norm deutlich.

Auch der Zweite Rapp (Saulgau/1:47,57) und der Dritte Dimitri Colupaev (Mainz/1:47,58) blieben jeweils unter der geforderten Zeit. Einzeltickets gehen nur an die beiden Erstplatzierten, doch Rapp und der Vierte Robin Backhaus (Neukölln) sollten damit die 4 x 200-Meter-Staffel komplettieren.

Lippok schafft Titelverteidigung

Die 18 Jahre alte Lippok von der SSG Pforzheim verteidigte in 1:57,93 Minuten ihren Titel und qualifizierte sich erstmals für Olympia. Lippok hatte die geforderte Zeit am Morgen im Vorlauf in 1:57,61 Minuten um zwei Zehntel unterboten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung