Sonntag, 15.04.2012

Mit 73 Jahren an Krebsleiden

Viermaliger Olympiasieger Rose gestorben

Der viermalige Schwimm-Olympiasieger Murray Rose ist am Sonntag im Alter von 73 Jahren verstorben. Rose erlag einem Krebsleiden.

Murray Rose gewann 1956 drei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen
© imago
Murray Rose gewann 1956 drei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen

Der Australier erlangte 1956 nationalen Heldenstatus, als er bei den Olympischen Spielen in Melbourne drei Goldmedaillen gewann. Vier Jahre später bei den Spielen in Rom ergatterte er eine Gold-, eine Silber- sowie eine Bronzemedaille.

"Sein Erfolg hat eine ganze Generation inspiriert. Wir sind mit unseren Gedanken und Gebeten bei seiner Familie und seinen engen Freunden", sagte der Präsident des australischen Schwimm-Verbands, David Urquhart.

Das könnte Sie auch interessieren
Die verdächtigte Madeline Groves wurde in Rio zweimal Zweite

Drei australischen Schwimmern droht Dopingsperre

Patrick Hausding und Sascha Klein belegten bei der World Series Rang zwei

Wasserspringen: Hausding/Klein beenden World Series auf Rang zwei

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.