US-Grand-Prix in Indianapolis

Siege für Yannick Lebherz und Michael Phelps

SID
Samstag, 31.03.2012 | 12:41 Uhr
US-Superstar Michael Phelps kam über die 400 Meter Lagen zu einem weiteren Sieg
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Am zweiten Tag des US-Grand-Prix in Indianapolis konnte Yannick Lebherz aus Potsdam mit einem Sieg über 200 Meter Rücken aufwarten, die er in 1:57,62 Minuten für sich entschied. Felix Wolf (ebenfalls Potsdam) und Nachwuchshoffnung Christian Diener (Cottbus) belegten die Plätze zehn (2:00,75) und zwölf (2:02,04).

Das deutsche Trio hatte zuvor ein Höhentrainingslager in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico absolviert. Weltmeister Ryan Lochte (USA) belegte Rang vier (1:59,34).

US-Superstar Michael Phelps kam über die 400 Meter Lagen zu einem weiteren Sieg. Mit guten 4:12,51 Minuten unterstrich er seine Ambitionen auf eine Wiederholung seiner Olympiasiege von Athen und Peking über diese Strecke. "Ich war rund vier Sekunden schneller, als noch vor drei Wochen bei der letzten Grand-Prix-Station und das zeigt, dass ich in guter Form bin", sagte der 14-malige Olympiasieger nach seinem Erfolg.

Bereits zum Auftakt hatte er in Indianapolis die 100 Meter Schmetterling gewonnen (52,23). Yannick Lebherz belegte über die 400 Meter Lagen in 4:20,56 Minuten den fünften Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung