Thorpe: Olympia-Teilnahme 2012 bleibt das Ziel

SID
Mittwoch, 16.11.2011 | 10:42 Uhr
Ian Thorpes Ziel: Die Olympischen Spiele 2012 in London
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Ian Thorpe hat trotz schwacher Leistungen auf der Asien-Tour die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 in London weiter als großes Ziel ausgegeben.

Der fünfmalige Olympiasieger hatte sich zuletzt bei den Meetings in Singapur, Peking und Tokio nicht konkurrenzfähig gezeigt.

"Ich bin nicht enttäuscht. Ich hatte erwartet, dass meine ersten Rennen nicht sehr schnell sein würden", sagte Thorpe am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Seoul: "Das ist ganz normal. Meine Technik hat sich aber verbessert, und ich liege voll im Plan."

Der "Thorpedo" muss sich im März bei Ausscheidungskämpfen für das australische Olympiateam qualifizieren. "Es gibt einige Sachen, die ich besser machen muss. Wichtig ist aber, dass ich die Liebe und die Begeisterung für den Sport wiederentdeckt habe", sagte der 29-Jährige.

Thorpe hatte im November 2006 mit nur 24 Jahren überraschend seinen Rücktritt erklärt und diesen Schritt damals mit fehlender Motivation begründet. Im Februar 2011 hatte er dann überraschend sein Comeback angekündigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung