Schwimmen

Ruhnau Zweite, Schepers Dritter

SID
Caroline Ruhnau belegte beim Meeting in Monaco den zweiten Platz
© Getty

Zum Auftakt des Meetings in Monaco haben die deutschen Schwimmer zwei Podestplätze geholt. Caroline Ruhnau musste sich knapp Samantha Marshall geschlagen geben und wurde Zweiter.

Zum Auftakt des Meetings in Monaco haben die deutschen Schwimmer zwei Podestplätze geholt. Bei der dritten und letzten Station der international hochkarätig besetzen Mare-Nostrum-Serie musste sich Caroline Ruhnau (SG Essen) über 100 Meter Brust mit 1:09,35 Minute nur knapp der Australierin Samantha Marshall (1:09,30) geschlagen geben.

Klubkollege Jan David Schepers wurde am Samstag in 2:02,16 Minuten Dritter über 200 Meter Lagen. Den Sieg sicherte sich Europarekordler Laszlo Csech (2:01,03) aus Ungarn vor Bradley Ally (Barbados/2:01,51).

Für die international beste Leistung am ersten Tag im Fürstentum sorgte die Japanerin Shiho Sakai, die bei ihrem Sieg über 200 Meter Rücken mit 2:07,74 Minuten die weltweit zweitschnellste Zeit in diesem Jahr erzielte.

Schwimmen auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung