Feldwehr siegt über 50 Meter Brust

SID
Sonntag, 12.06.2011 | 21:38 Uhr
Hendrik Feldwehr hat über 50 Meter Brust für den einzigen Sieg der deutschen Schwimmer gesorgt
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Am zweiten Tag des Meetings in Monaco hat Hendrik Feldwehr über 50 Meter Brust für den einzigen Sieg der deutschen Schwimmer gesorgt.

Bei der dritten und letzten Station der hochkarätig besetzten Mare-Nostrum-Serie verwies der Europarekordhalter aus Essen in 27,66 Sekunden den Norweger Aleksander Hetland (28,04) auf Platz zwei.

Über die doppelte Distanz musste sich der Essener zuvor jedoch in 1:01,84 Minute dem Norweger Alexander Dale Oen (1:00,24) sowie Ryo Tateishi (1:01,10) aus Japan geschlagen geben.

Rang drei für Ruhnau

Ebenfalls Dritte wurde am Sonntag über 200 Meter Brust Caroline Ruhnau (2:29,55 Minute). Der Sieg in diesem Rennen ging an die Japanerin Satomi Suzuki (2:26,67) vor Emily Selig (Australien/2:27,99).

Kurz darauf kam für die Essenerin über 50 Meter Brust in 32,21 Sekunden ein weiterer dritter Rang dazu. Bereits am Vortag hatte Ruhnau über 100m in 1:09,30 Minute Rang zwei belegt. Klubkollege Jan David Schepers wurde am Samstag in 2:02,16 Minuten Dritter über 200 Meter Lagen.

Alle News & Termine zum Schwimmen

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung