Dopingsünderin Schöber für zwei Jahre gesperrt

SID
Mittwoch, 24.11.2010 | 11:01 Uhr
2007 wurde Sonja Schöber deutsche Meisterin über 100 m Brust
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Dopingsünderin Sonja Schöber muss zwei Jahre pausieren. Die deutsche Schwimm-Meisterin von 2007 wurde vom CAS nach auffälligen Testosteronwerten bis zum 4. November 2011 gesperrt.

Schwimm-Dopingsünderin Sonja Schöber ist vom internationalen Sportgerichtshof CAS für zwei Jahre gesperrt worden. Die Sperre beginnt rückwirkend ab dem 5. November 2009 und läuft am 4. November 2011 ab.

Schöber mit positivem Dopingbefund

Bei der deutschen Meisterin von 2007 waren auffällige Testosteron- bzw. Epitestosteronwerte festgestellt worden.

"Der DSV geht mit dem Urteil des CAS konform", sagte Anselm Oehlschlägel, der Antidopingbeauftragte des Deutschen Schwimm-Verbandes.

Schöber war bis zu dem positiven Dopingbefund Mitglied des Perspektivkaders für Olympia 2012 in London. Bei Olympia in Peking war die Dortmunderin in den Vorläufen ausgeschieden.

Vom Anti-Doping-Schiedsgericht des DSV war Schöber zunächst für ein Jahr gesperrt worden. Die Nationale Anti Doping Agentur war daraufhin vor dem CAS in Berufung gegangen.

Laut CAS habe Schöber nicht beweisen können, dass sie fahrlässig gehandelt habe. Im Berufungsverfahren hatte Schöber die von der NADA geforderte Sperre von zwei Jahren bereits akzeptiert.

Franziska van Almsick mit neuem Management

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung