Schwimmen: Kurzbahn-EM in Eindhoven

DSV-Schwimmer mit weiteren Medaillenchancen

SID
Freitag, 26.11.2010 | 12:32 Uhr
Yannick Lebherz steht bei der Kurzbahn-EM über 400m Lagen im Finale
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Lega Basket Serie A
Brindisi -
Turin
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Britta Steffen steht bei der Kurzbahn-EM in Eindhoven mit der 4x50-m-Freistilstaffel im Finale. Yannick Lebherz erreichte über seine Paradestrecke 400m Lagen souverän den Endlauf.

Am Vormittag nach dem magischen Abend von Eindhoven mit sechs Titeln haben Deutschlands Schwimmer bei der Kurzbahn-EM ihre gute Form unterstrichen und weitere Medaillenchancen angemeldet.

Mit der zweitbesten Zeit (1:39,23 Minuten) zog die 4x50-m-Freistilstaffel mit Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen hinter den Lokalmatadoren aus den Niederlanden (1:36,76) ins Finale ein. Steffen bestreitet am Nachmittag auch noch den Endlauf über 100m Freistil.

Yannick Lebherz darf nach seinem ersten internationalen Einzeltitel über 200m Rücken auch über seine Paradestrecke 400m Lagen auf Edelmetall hoffen. Der Darmstädter schwamm im Vorlauf in 4:10,27 Minuten ebenso die viertbeste Zeit wie der Leipziger Stefan Herbst über 50m Rücken (24,26) und Theresa Michalak aus Halle/Saale über 100m Lagen (1:00,80).

Die Essenerin Lisa Vitting qualifizierte sich über 50m Schmetterling als Achte (26,55) für das Halbfinale. Die Brüder Steffen und Markus Deibler, die zum Auftakt am Donnerstag jeweils einmal Einzel-Gold sowie einen Titel mit der Lagenstaffel gewonnen hatten, verzichteten wegen der hohen Belastung auf einen Start über 100m Freistil.

Goldener Tag für DSV-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung