Sonntag, 14.11.2010

Kurzbahn-Meisterschaften

Steffen wahrt Chance auf zweiten Titel

Britta Steffen kann am Nachmittag ihren zweiten Titel perfekt machen. Bei den Kurzbahn-Meisterschaften zog die Berlinerin als Zweite hinter Daniela Schreiber in den Endlauf ein.

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gewann Steffen die Goldmedaille über 100 m Freistil
© Getty
Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gewann Steffen die Goldmedaille über 100 m Freistil

Britta Steffen hat bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften der Schwimmer in Wuppertal die Chance auf ihren zweiten Titel gewahrt.

Die Doppel-Olympiasiegerin und zweifache Weltmeisterin aus Berlin zog über 50m Freistil in 25,24 Sekunden als Zweite hinter Daniela Schreiber aus Halle/Saale (25,15) in den Endlauf am Nachmittag ein.

Steffen Deibler kann auf viermal Gold hoffen

Als Sechste schaffte auch Silke Lippok (25,52) den Sprung ins Finale. Die 16-Jährige hatte tags zuvor über 200m Freistil einen deutschen Rekord aufgestellt. Titelverteidigerin Dorothea Brandt fehlt wegen einer Grippe.

Steffens Freund Paul Biedermann will zum Abschluss zumindest Gold über 400m Freistil gewinnen.

Der Doppel-Weltmeister hatte sich über 100 und 200m Freistil hinter den Brüdern Steffen und Markus Deibler jeweils mit Platz zwei begnügen müssen.

Steffen Deibler kann weiter auf viermal Gold hoffen. Über 50m Freistil legte der 24 Jahre alte Hamburger Vorlaufbestzeit (21,91) vor.

Über 100m Schmetterling ließ es Deibler als Vierter (54,06) gemächlich angehen.

Sein Bruder Markus wahrte über 200m Lagen als Vorlaufsiebter (2.03,80) die Möglichkeit auf seinen dritten Triumph.

Steffen steht bei Kurzbahn-DM vor Zitterpartie


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.