Schwimmen

Deutsche Damen-Staffel verpasst Medaille

SID
Donnerstag, 12.08.2010 | 19:17 Uhr
Mit 16 Jahren schon EM-Teilnehmerin: Silke Lippok aus Pforzheim
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die deutsche Frauen-Staffel hat eine Medaille über die 4x200m Freistil verpasst. Die ungarische Damen siegten vor Frankreich und Großbritannien.

Die deutsche 4x200-m-Freistilstaffel der Frauen hat bei der Schwimm-EM in Budapest eine Medaille verpasst.

Das Quartett des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) mit der 16 Jahre alten Silke Lippok (Pforzheim), Franziska Jansen (Heidelberg), Nina Schiffer (Dortmund) und Daniela Schreiber (Halle/Saale) musste sich in 7:58,13 Minuten mit Platz vier begnügen.

Einen Heimsieg feierten die Ungarinnen (7:52,49) vor Frankreich (7:52,69) und Großbritannien (7:55,29).

Zweiter EM-Titel für Rückenspezialist Lacourt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung