Sonntag, 08.08.2010

Schwimmen

Lochte schlägt Phelps auch über 200m Rücken

Ryan Lochte ist bei den US Trials in Irvine nicht zu stoppen. Der 26-Jährige bezwang den 14-maligen Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps nun auch über 200 Meter Rücken.

Ryan Lochte schwimmt Freistil, Lagen und Rücken
© Getty
Ryan Lochte schwimmt Freistil, Lagen und Rücken

UPDATE Als Michael Phelps erneut geschlagen das Becken verließ, hatte der US-Schwimmstar endgültig die Nase voll.

"Ich möchte das hier nie wieder machen", sagte der 14-malige Olympiasieger nach seiner zweiten Niederlage gegen Ryan Lochte innerhalb von 24 Stunden. Zum Abschluss der US Trials hatte es für den 25-Jährigen über 200m Rücken nur noch zu einem enttäuschenden vierten Platz gereicht.

Zwar konnte Phelps wenig später schon wieder lachen, doch seine Motivationsprobleme wurden im kalifornischen Irvine einmal mehr deutlich.

"Ich habe schon vorher geahnt, dass diese Woche nicht gerade spektakulär wird", sagte der Rekord-Olympionike, der zuletzt häufiger auf dem Golfplatz als im Wasser gesehen wurde. "Sagen wir es einmal so: Sein Training ist nicht so bodenständig", sagte selbst Trainer Bob Bowman.

"Nur" drei Titel für Phelps

Bei den US-Meisterschaften reichte es dann auch "nur" noch zu den drei Titeln über 200m Freistil sowie 100m und 200m Schmetterling.

Die Show gestohlen wurde Phelps von Ryan Lochte, der mit ebenfalls drei Goldmedaillen und zweimal Silber erfolgreichster Akteur der Titelkämpfe wurde.

"Ich habe Michael schon öfter geschlagen, aber noch nie in einem großen Rennen", sagte Lochte, nachdem er schon über 200m Lagen knapp vor seinem Rivalen angeschlagen hatte.

Bilder des Tages - 8. August
Supercup in England: Christine Bleakley (r.) drückt die Daumen für ihren Freund Frank Lampard vom FC Chelsea
© Getty
1/11
Supercup in England: Christine Bleakley (r.) drückt die Daumen für ihren Freund Frank Lampard vom FC Chelsea
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl.html
Bayern-Coach Louis van Gaal (M.) feiert seinen 59. Geburtstag im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung in München
© Getty
2/11
Bayern-Coach Louis van Gaal (M.) feiert seinen 59. Geburtstag im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung in München
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=2.html
Joe Simunic von 1899 Hoffenheim kann's im Stehen und im Sitzen. Hier trifft der Abwehrrecke im Testspiele gegen Sunderland
© Getty
3/11
Joe Simunic von 1899 Hoffenheim kann's im Stehen und im Sitzen. Hier trifft der Abwehrrecke im Testspiele gegen Sunderland
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=3.html
Eurospeedway, Lausitz: Beim Red Bull Air Race zeigt Matthias Dolderer sein Können
© Getty
4/11
Eurospeedway, Lausitz: Beim Red Bull Air Race zeigt Matthias Dolderer sein Können
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=4.html
Gonzalo Higuain traf beim Test von Real Madrid gegen L.A. Galaxy doppelt und machte den 0:2-Rückstand wett. Pedro Leon besorgte den 3:2-Endstand
© Getty
5/11
Gonzalo Higuain traf beim Test von Real Madrid gegen L.A. Galaxy doppelt und machte den 0:2-Rückstand wett. Pedro Leon besorgte den 3:2-Endstand
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=5.html
Prominenz auf der Real-Bank. David Beckham (r.), immer noch verletzt, begrüßt seinen ehemaligen Teamkollegen Marcelo. Cristiano Ronaldo (M.) gibt sich im Hintergrund lässig
© Getty
6/11
Prominenz auf der Real-Bank. David Beckham (r.), immer noch verletzt, begrüßt seinen ehemaligen Teamkollegen Marcelo. Cristiano Ronaldo (M.) gibt sich im Hintergrund lässig
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=6.html
80.000 Leute nahmen am 40. City 2 Surf Run in Sydney teil. Darunter auch diese beiden, nun ja, Bananen...
© Getty
7/11
80.000 Leute nahmen am 40. City 2 Surf Run in Sydney teil. Darunter auch diese beiden, nun ja, Bananen...
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=7.html
...und eine Armee Star-Wars-Soldaten, die sogar in Reih und Glied bleiben. Möge die Macht mit Euch sein
© Getty
8/11
...und eine Armee Star-Wars-Soldaten, die sogar in Reih und Glied bleiben. Möge die Macht mit Euch sein
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=8.html
Trainieren für die anstehenden Becken-Wettbewerbe bei der Schwimm-EM in Budapest. Diese Brustschwimmerin hört auf den schönen Namen Achieng Ajulu-Bushell
© Getty
9/11
Trainieren für die anstehenden Becken-Wettbewerbe bei der Schwimm-EM in Budapest. Diese Brustschwimmerin hört auf den schönen Namen Achieng Ajulu-Bushell
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=9.html
Nomen est Omen? Nicht in diesem Fall. Luis Martinez Jr. fährt bei der NASCAR K&N Pro Series Challenge 150 in einem King-Taco-Auto
© Getty
10/11
Nomen est Omen? Nicht in diesem Fall. Luis Martinez Jr. fährt bei der NASCAR K&N Pro Series Challenge 150 in einem King-Taco-Auto
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=10.html
Der Kaiser würde sagen: 'Die Australier haben einen Schritt rückwärts in die Zeiten des Kick and Rush gemacht.' Scheint Demons-Kicker Lynden Dunn (M.) aus der AFL kaum zu stören
© Getty
11/11
Der Kaiser würde sagen: 'Die Australier haben einen Schritt rückwärts in die Zeiten des Kick and Rush gemacht.' Scheint Demons-Kicker Lynden Dunn (M.) aus der AFL kaum zu stören
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0808/gonzalo-higuain-real-madrid-los-angeles-galaxy-cristiano-ronaldo-david-beckham-schwimm-em-nascar-sydney-city-to-surf-run-afl,seite=11.html
 

Erstklassige Zeit für Lochte

Die Krönung folgte aber zum Schluss: Über die 200m Rücken gelang Lochte in der erstklassigen Zeit von 1:55,58 Minuten ein Start-Ziel-Sieg. "Als auf den letzten Metern die Konkurrenz immer näher kam, dachte ich nur: Super, jetzt wird es richtig eklig", sagte der Olympiasieger und versprach mit Blick auf die Pan-Pacific-Games (18. bis 22. August) an gleicher Stelle: "In zwei Wochen werde ich noch viel schneller sein." Superstar Phelps war da schon längst in der Umkleidekabine verschwunden.

10.000 Kilometer entfernt dürfte Paul Biedermann den Auftritt seines Rivalen mit besonderem Interesse verfolgt haben. Am Montag startet der Doppel-Weltmeister aus Halle in die EM in Budapest, im Blickpunkt stand dabei auch das Fernduell mit Phelps - zumal Biedermann gerade erst seine Weltjahresbestzeit über 200m Freistil an den Amerikaner verloren hat.

In 1:45,61 Minuten war er 23 Hundertstelsekunden unter Biedermanns Zeit von den deutschen Meisterschaften geblieben.

"Ich möchte einen schönen Gruß nach Amerika schicken", sagte Biedermann dann auch süffisant vor seinem ersten Start: Priorität in Ungarn hat für mich der Titel, aber nach dem Wettkampf über 200m Freistil möchte ich auch wieder die Jahres-Weltbestzeit haben."

Lochte besiegt Phelps über 200 Meter Lagen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.