Schwimmen

Brandt verpasst Medaille über 50m Freistil knapp

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 17:51 Uhr
Dorothea Brandt hat bei Kurzbahn-EMs bereits neun Medaillen geholt
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Dorothea Brandt ist mit 24,71 Sekunden über die 50-Meter-Freistil-Distanz knapp an einer EM-Medaille vorbeigeschwommen. Bei den Männern belegte Steffen Deibler den sechsten Platz.

Dorothea Brandt hat zum Auftakt des letzten Finaltages bei der Schwimm-EM in Budapest eine Medaille knapp verpasst.

Die 26-Jährige aus Neukölln wurde über 50m Freistil in 24,71 Sekunden Vierte. Vier Hundertstelsekunden fehlten zum dritten Platz, den sich die Britin Francesca Halsall sicherte.

Alshammar holt Gold

Gold gewann Therese Alshammar (24,45). Für die 32 Jahre alte Schwedin war es der zweite Titel in Ungarn.

Silber ging an die Niederländerin Hinkelin (24,66). Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen hatte wegen gesundheitlicher Probleme auf die EM-Teilnahme verzichtet.

Bei den Männern belegte der Hamburger Steffen Deibler auf der gleichen Strecke Platz sechs (22,24). Der Franzose Frederick Bousquet (21,49) verwies bei seinem Sieg den Schweden Stefan Nystrand (21,69) und seinen Landsmann Fabien Gilot (21,76) auf die Plätze zwei und drei.

Dieckow/Freitag EM-Vierte vom Dreier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung