Samstag, 03.07.2010

Schwimmen

Biedermann mit mühsamer Titelverteidigung

Paul Biedermann hat bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften seine Titel verteidigt. Der große Favorit hatte auf seinen Strecken über 100 und 400m Freistil jedoch große Mühe.

Paul Biedermann wurde Deutschlands Sportler des Jahres 2009
© sid
Paul Biedermann wurde Deutschlands Sportler des Jahres 2009

Arbeitssiege statt Ein-Mann-Show: Paul Biedermann hat bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin seine Titel über 100 und 400m Freistil verteidigt, sich beim Doppel-Triumph innerhalb von einer Stunde aber schwer getan. Frustriert über die eigene Leistung stellte der Doppel-Weltmeister sogar seinen Start bei der EM in Budapest (4. bis 15. August) in Frage: "Ich habe einen höheren Anspruch. Ich muss mich fragen, ob die EM-Teilnahme Sinn macht."

Biedermann blieb nach der Ära der High-Tech-Anzüge den Nachweis einer Top-Leistung noch schuldig. Freundin Britta Steffen, die auf Grund von hartnäckigen Nasennebenhöhlen-Problemen auf einen Start in ihrer Heimatstadt verzichtet hatte, musste auf der Tribüne mächtig zittern.

Über 400 m Freistil sorgte Biedermann erst auf der letzten Bahn für klare Verhältnisse. In 3:49,02 Minuten verwies der Sportler des Jahres 2009 seinen hartnäckigen Rivalen Clemens Rapp (Bad Saulgau) um sieben Zehntel auf Platz zwei. Biedermann blieb aber mehr als vier Sekunden über der Weltjahresbestzeit des Chinesen Lin Zhang.

Bilder des Tages - 3. Juli
Auch die Haltungsnoten würden überzeugen: Felipe Lopez von den St. Louis Cardinals verbucht in der MLB beim 5:0-Erfolg gegen die Milwaukee Brewers einen Run
© Getty
1/5
Auch die Haltungsnoten würden überzeugen: Felipe Lopez von den St. Louis Cardinals verbucht in der MLB beim 5:0-Erfolg gegen die Milwaukee Brewers einen Run
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0307/felipe-lopez-st-louis-cardinals-craig-newitt-banjo-patterson-series-heat-nascar-jennifer-jo-cobb-johny-chapman.html
Craig Newitt zieht im Hintergrund an einem Konkurrenten vorbei und gewinnt das sechste Rennen der Banjo Patterson Series Heat 6 im australischen Melbourne
© Getty
2/5
Craig Newitt zieht im Hintergrund an einem Konkurrenten vorbei und gewinnt das sechste Rennen der Banjo Patterson Series Heat 6 im australischen Melbourne
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0307/felipe-lopez-st-louis-cardinals-craig-newitt-banjo-patterson-series-heat-nascar-jennifer-jo-cobb-johny-chapman,seite=2.html
In der NASCAR-Serie geht es wieder heiß zur Sache: Jennifer Jo Cobb (l.) kollidiert mit Johny Chapman. Das Rennen in Daytona gewann Dale Earnhardt Jr.
© Getty
3/5
In der NASCAR-Serie geht es wieder heiß zur Sache: Jennifer Jo Cobb (l.) kollidiert mit Johny Chapman. Das Rennen in Daytona gewann Dale Earnhardt Jr.
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0307/felipe-lopez-st-louis-cardinals-craig-newitt-banjo-patterson-series-heat-nascar-jennifer-jo-cobb-johny-chapman,seite=3.html
Nathan Fyfe von den Fremantle Dockers verschafft sich im AFL-Match gegen die Port Adelaide Power Platz und führte sein Team zunächst auf die Siegesstraße
© Getty
4/5
Nathan Fyfe von den Fremantle Dockers verschafft sich im AFL-Match gegen die Port Adelaide Power Platz und führte sein Team zunächst auf die Siegesstraße
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0307/felipe-lopez-st-louis-cardinals-craig-newitt-banjo-patterson-series-heat-nascar-jennifer-jo-cobb-johny-chapman,seite=4.html
Mit den Augen eines Golfballs verfolgt dieser Fan die zweite Runde der AT&T National im Aronimink Golf Club in Newton Square in Pennsylvania
© Getty
5/5
Mit den Augen eines Golfballs verfolgt dieser Fan die zweite Runde der AT&T National im Aronimink Golf Club in Newton Square in Pennsylvania
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0307/felipe-lopez-st-louis-cardinals-craig-newitt-banjo-patterson-series-heat-nascar-jennifer-jo-cobb-johny-chapman,seite=5.html
 

Biedermann und Deibler-Brüder unter der EM-Norm

Kampfgeist bewies Biedermann über 100m Freistil. In 48,80 Sekunden blieb der 23-Jährige aus Halle/Saale vor den Hamburger Deibler-Brüdern Steffen (48,97) und Markus (49,22). Dabei blieben alle drei unter der EM-Norm.

In Berlin steht Biedermann trotz der Unzufriedenheit über seine Leistung vor dem erneuten Titel-Hattrick. Zum Abschluss am Sonntag geht er als klarer Favorit über seine Paradestrecke 200m Freistil an den Start.

Ihre zweiten Titel sicherten sich die Essener Hendrik Feldwehr über 100m Brust (1:01,03) und Daniela Samulski in Abwesenheit von Steffen über 100m Freistil (54,55).

Die EM-Qualifikation schafften zudem Sarah Poewe über 100m Brust (1:08,82), die Magdeburgerin Franziska Hentke über 200m Schmetterling (2:09,12), Jenny Mensing über 200m Rücken (2:09,52), Yannick Lebherz über 200m Rücken (1:58,09) sowie als Zweite Marco Koch aus Darmstadt (1:01,47) über 100m Brust und Daniela Schreiber über 100m Freistil (54,73).

Schwimmen im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.