Doch keine Schwimm-WM 2013 in Hamburg

SID
Donnerstag, 17.06.2010 | 15:55 Uhr
Die Schwimm-WM 2009 hat in Rom stattgefunden, Shanghai übernimmt die Ausrichtung 2011
© sid
Advertisement
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Im Rahmen eines Sparpakets des Hamburger Senats hat die Hansestadt ihre Bewerbung um die Ausrichtung der Schwimm-WM 2013 zurückgezogen.

Die WM 2013 findet definitiv nicht in Hamburg statt. Im Rahmen eines Sparpakets des Hamburger Senats zog die Stadt ihre Bewerbung um die Ausrichtung des Sportevents zurück.

"Eine solche Veranstaltung in Hamburg wäre wünschenswert, aber sie ist nicht notwendig. Es würde die Stadt einen zweistelligen Millionenbetrag kosten, das können wir nicht bezahlen", sagte Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust.

Im Deutschen Schwimm-Verband (DSV) reagierte man enttäuscht auf die Nachricht. "Wir befinden uns jetzt nicht im Schockzustand, aber die Absage ist schon sehr bedauerlich, denn unsere Bewerbung war innovativ und die Chance war groß", sagte DSV-Präsident Christa Thiel.

Auch Doppel-Weltmeister Paul Biedermann trauerte der verpassten Möglichkeit hinterher: "Das ist sehr schade. Es wäre bestimmt ein tolles Event geworden." Der DSV war bislang erst einmal 1978 in Berlin WM-Gastgeber.

Aller Voraussicht nach in Moskau

Nach der mit Finanzproblemen begründeten Absage von Dubai, das sich bei der Wahl im Vorjahr mit der Ankündigung eines 350-Millionen-Euro-Projekts gegen Hamburg und Moskau durchgesetzt hatte, hatte sich der DSV berechtigte Hoffnungen auf den nachträglichen Zuschlag gemacht.

Nun dürfte die WM 2013 aller Voraussicht nach in Moskau stattfinden. Möglicherweise wird die Veranstaltung aber auch neu ausgeschrieben.

45 Mio. Euro waren als Etat veranschlagt

Das Konzept von Hamburg sah vor, dass die Schwimm- und Synchronwettkämpfe sowie die Wasserballspiele in der Arena des Hamburger SV und damit erstmals in einem Fußball-Stadion stattfinden. Laut Planungen hätten 25.000 Zuschauer die Schwimm-Entscheidungen verfolgen können.

Als Alternative stand die direkt neben dem Stadion gelegene Multifunktionsarena zur Verfügung. Ein weiteres Highlight wäre das Freiwasserschwimmen in der Alster gewesen.

Ursprünglich hatte der DSV bei der Bewerbung etwa 45 Millionen Euro als Etat veranschlagt. Davon war eine Beteiligung an der Hälfte der Kosten durch die Freie und Hansestadt Hamburg vorgesehen.

Weltcup Ende Oktober in Berlin

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung