Schach-WM - Carlsen nach Tag 10 weiter in Front

Anand vergibt Chance auf Ausgleich

SID
Freitag, 21.11.2014 | 17:17 Uhr
Viswanathan Anand schaffte es nicht, den Rückstand in der Gesamtwertung zu verkürzen
© getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Herausforderer Viswanathan Anand hat in der zehnten Partie um die Schach-WM die Chance auf den Ausgleich vergeben, Weltmeister Magnus Carlsen kann nach dem Remis und mit einer Führung von 5,5:4,5 die Serie nun im nächsten Spiel am Sonntag mit einem Sieg für sich entscheiden.

"Ich war etwas zu optimistisch nach dem Damentausch, aber mein Gegner hatte mit dem Läuferpaar viel Druck", sagte der Norweger Carlsen nach der Partie. Sein Kontrahent Anand gibt trotz der schweren Ausgangslage nicht auf: "Ich muss es einfach weiter versuchen."

Carlsen genügt aus den zwei verbliebenen Partien ein Punkt, um seinen Titel erfolgreich zu verteidigen. Der Wettkampf in Sotschi ist auf zwölf Partien angesetzt. Wer zuerst 6,5 Punkte erreicht, krönt sich zum Weltmeister. Bei Gleichstand folgt ein Tiebreak.

Offener Schlagabtausch

Carlsen wählte in einem offenen Schlagabtausch wie zu Beginn der WM die Grünfeld-Indische Verteidigung, doch der Herausforderer aus Indien zeigte sich erneut hervorragend vorbereitet. In einem sehr komplizierten Mittelspiel besaß er einen starken Freibauern auf der d-Linie.Nachdem die Kontrahenten die Damen tauschten, sicherte sich Anand das starke Läuferpaar und schien auf der Siegerstraße.

Anstatt die offene e-Linie zu besetzen und seinen Vorteil zu konservieren, leistete er sich aber im 24. Zug einen schwachen Turmzug. Carlsen nahm das Geschenk an und tauschte auf der e-Linie entscheidend Material ab, wonach Anand ein ausgeglichenes Turmendspiel forcierte. Der 44-jährige Inder bot seinem Gegner im 32. Zug remis an, das Carlsen annahm.

Die zehnte Partie im RE-LIVE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung