Dienstag, 11.11.2014

Nach Niederlage gegen Computer

Schach-Spieler sorgt für Polizeieinsatz

Die Schach-Begeisterung in Norwegen hat am Montagabend in Oslo sogar für einen Polizeieinsatz gesorgt. Auslöser waren laute Schreie aus einer Wohnung.

Ein Schach-Spieler in Norwegen war nach einer Niederlage zu laut
© getty
Ein Schach-Spieler in Norwegen war nach einer Niederlage zu laut

Die Schach-Begeisterung in Norwegen hat am Montagabend in Oslo sogar für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Nachdem mehrere Personen wiederholte Schreie aus einer Wohnung gemeldet hatten, rückten die alarmierten Beamten an - gaben allerdings schnell Entwarnung: "Nur ein Schach-Spieler, der mehrmals gegen seinen eigenen Computer verloren hat", twitterte die Osloer Polizei.

Derzeit bestreitet der norwegische Schach-Weltmeister Magnus Carlsen in Sotschi seine Titelverteidigung gegen den indischen Herausforderer Viswanathan Anand. Der 23-jährige Carlsen hat in seiner Heimat in den letzten Jahren einen Schach-Boom ausgelöst.

Das könnte Sie auch interessieren
Im Schach-Weltverband herrscht das totale Chaos

Weltverband: Totales Chaos um "Alien-Boss"

Magnus Carlsen ist zum dritten Mal Weltmeister

Carlsen krönt sich erneut zum Schach-Weltmeister

Magnus Carlsen konnte bislang eine Partie gewinnen

Magnus Carlsen vs. Sergey Karjakin


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.