Rugby

Six Nations - Sexton weiter fraglich

Von SPOX
Jonathan Sexton ist weiter verletzt

Irlands Teammanager Paul Dean will im Falle von Fly-Half Jonathan Sexton während des Six Nations nichts riskieren und die kommenden Tage abwarten. Ein Einsatz scheint dennoch möglich.

Die Nummer zehn von Leinster pausiert seit geraumer Zeit wegen einer Wadenverletzung. Aus dem Umfeld der irischen Nationalmannschaft war unlängst zu hören, er werde bald wieder einsatzbereit sein.

Erlebe das Six-Nations Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dean äußerte sich vorsichtig optimistisch: "Seine Genesung schreitet voran und wir werden diesen Prozess genau festhalten diese Woche. Aber die Wade wird besser."

Der Teammanager gab zudem auch zu Protokoll, dass der Spieler selbst schon gespielt hätte, wenn "wir ihn gelassen hätten. Aber wir haben die Verantwortung und warten ab, bis es auskuriert ist."

Für Sexton war Paddy Jackson gegen Schottland gestartet und erzielte bei der 22:27-Plete einen Versuch. Ebenfalls noch fraglich für das Aufeinandertreffen mit Italien ist Flanker Peter O'Mahony. Beide Spieler kehren zeitnah ins Training zurück.

Alle Rugby-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung