Rugby

Kokain: Zwei Rugby-Stars festgenommen

SID
Ali Williams (35) beendete 2015 seine Karriere

Die beiden Rugby-Stars Ali Williams und James O'Connor sind am Freitag beim Versuch festgenommen worden, in Paris Kokain zu kaufen. Sie wurden von Ermittlern im Zivil erwischt und sollen offenbar betrunken gewesen sein.

Wie die LCI berichtet, waren der 35 Jahre alte Ali Williams aus Neuseeland, der seine Karriere 2015 beendet hatte, und der 26 Jahre alte Australier O'Connor, der zuletzt in Toulon und bei den London Irish spielte, dabei beobachtet worden, wie sie für 200 Euro Kokain bei einem Drogendealer kauften. Das Ganze spielte sich etwa gegen 3 Uhr nachts vor einem Nachtklub in Paris ab.

Als die Ermittler im Zivil einschritten, sollen die beiden Betrunkenen versucht haben, drei Päckchen mit Kokain loszuwerden. Diese wurden von der Polizei jedoch gefunden, Williams und O'Connor wurden festgenommen.

Alle Rugby-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung