Rugby

Trainersuche der Brumbies beginnt

SID
Die Brumbies sind auf der Suche nach einem neuen Trainer

Nachdem Trainer Stephen Larkham bekanntgegeben hat, dass er nach dem Super-Rugby Wettbewerb 2017 Assistenz-Trainer bei den Wallabies wird, hat nun laut Sydney Morning Harold die Trainersuche begonnen.

Am liebsten würden die Verantwortlichen der Brumbies den Nachfolger Larkhams vor dem Start der Super-Rugby-Liga bekanntgeben, weil der Nachfolge mit dem Team in einer Übergabezeit zusammenrabeiten soll.

Der neue Manager Michael Thomson tritt seinen Dienst am 24. Januar an und will Larkham in die Findung des neuen Cheftrainers einbinden.

Dabei will der Rugby-Verein in den nächsten Monaten eine Auswahl an Kandidaten zusammenstellen, die nach und nach ausgedünnt werden soll.

"Wir haben ein Prozedere und die Anzeigen sind bereits geschaltet. Die Bewerbungsfrist ist Mitte Januar und danach laden wir zu Vorstellungsgesprächen. Wir hoffen, Ende Februar einen Nachfolger bekanntgeben zu können", sagte Thomson und fügte hinzu: "Das ermöglicht uns einen Plan zur Übergabe vor 2018 zu erstellen."

Alle Mehrsport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung