Donnerstag, 20.10.2016

Nach Tod des Munster-Coach Anthony Foley

Munster vs. Glasgow wird emotional

Am Samstag treffen Munster und die Glasgow Warriors aufeinander. Für die Gastgeber wird es das erste Spiel nach dem Tod von Head Coach Anthony Foley sein. Gregor Townsend, der Trainer der Warriors. erwartet ein dementsprechend emotionales Spiel.

"Das Spiel ist eine gute Gelegenheit, um daran zu erinnern, was Anthony bei Munster alles aufgebaut hat. Es wird sehr emotional werden", so Townsend. Außerdem gibt er zu, dass es nicht leicht war, die Konzentration seiner Spieler im Training aufrecht zu erhalten: "Es war eine harte Woche für die Rugby-Welt."

Die Anteilnahme nach Foleys Tod sei überwältigend gewesen: "Man hat Reaktionen von Leuten auf der ganzen Welt gesehen. Nicht nur im Rugby, sondern auch im Sport allgemein."

Erlebe die Weltklasse-Rugby live und auf Abruf auf DAZN

Dennoch dürfe man die Wichtigkeit des Spiels nicht vernachlässigen: "Am Anfang der Woche wussten wir nicht, ob das Spiel überhaupt stattfinden würde, aber wir haben so trainiert, als würde definitiv gespielt werden. Unsere Spieler wissen zu schätzen, was passiert ist. Bei dem Spiel dabei zu sein wird beide Mannschaften hoffentlich zur Bestform anspornen."

Nach dem Sieg gegen die Leicester Tigers haben die Warriors die besten Möglichkeiten, zum ersten Mal ins Viertelfinale einzuziehen.

Alle Rugby-Infos im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Robert Mohr freut sich auf die WM-Quali

DRV-Teammanager: "Das Rugby-Fieber steigt"

Nigel Owens ist einer der angesehensten Rugby-Schiedsrichter

Schiri wollte sich kastrieren lassen

Das Team von Bundestrainer Kobus Potgieter war in Georgien chancenlos

Deutsche Klatsche in Georgien


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.