Montag, 24.10.2016

Rugby: Dean Mumm verpasst Wales-Spiel

Ellbogenschlag: Mumm wird gesperrt

Australien wird im Test gegen Wales ohne Dean Mumm auflaufen. Der linke Flügel der Wallabies wird für einen Ellbogenschlag im jüngsten Testspiel der Australier gegen Neuseelands Brodie Retallick gesperrt.

Mumm schien mit seinem Ellbogen nach Retallick zu schlagen, welcher daraufhin zu Boden ging. Schiedsrichter Nigel Owens verpasste die Aktion, bewertete sie nach dem Spiel aber mit der roten Karte.

Erlebe Rugby Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Eine derartige Sperre zieht normalerweise eine zweiwöchige Suspendierung nach sich. Im Falle Mumms wurde diese aufgrund mildernder Umstände auf eine Woche reduziert, da er MEHR instinktiv handelte, als Retallick Mumm festzuhalten schien.

Mumm wird somit für das Spiel gegen Wales ausfallen, aber bereits am 12. November gegen Schottland wieder mit von der Partie sein.

Alle Infos zum Rugby

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Das Team von Bundestrainer Kobus Potgieter war in Georgien chancenlos

Deutsche Klatsche in Georgien

Elliot Dalys später Versuch baute Englands beeindruckende Siegesserie weiter aus

Six Nations: Last-Minute-Sieg! Englands Serie hält

Deutschland hat zum Auftakt der WM-Quali gegen Rumänien gewonnen

WM-Quali: Deutschland gelingt Überraschung


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.