Dienstag, 18.10.2016

Joe Rokocoko und Dan Carter wurden vom Doping freigesprochen

Ex-All-Blacks freigesprochen

Die Racing-92- und ehemaligen neuseeländischen Nationalspieler Dan Carter und Joe Rokocoko wurden vom französischen Rugby-Verband (FRF) von ihren Doping-Vorwürfen freigesprochen. Das berichtet L'Equipe. Dem Duo wurde vorgeworfen, verbotene Corticosteroide eingenommen zu haben.

Die Unschuld der beiden Spieler wurde am Samstag von der medizinischen Kommission der FRF bestätigt.

Erlebe Rugby Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Carter und Rokocoko hatten im Juni nach dem Top-14-Finale in Barcelona Urinproben abgegeben, die Corticosteroide enthielten.

Corticosteroide können entzündungshemmend wirken und sind nur dann erlaubt, wenn ein Spieler über eine entsprechende Sondergenehmigung verfügt.

Alle Infos zum Rugby

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Alun Wyn Jones fällt mehrere Wochen aus

Wales-Kapitän fehlt sechs Wochen

Huw Jones fällt mit einer Oberschenkelverletzung aus

Stormers-Schock: Monatelange Pause für Jones

Matt O'Conner war bereits von 2010 bis 2013 Coach bei Leicester

Matt O'Connor wird neuer Leicester-Coach


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.