Sunweb mit Arndt und Geschke

SID
Mittwoch, 21.06.2017 | 18:29 Uhr
Simon Arndt geht erstmals bei der Tour de France an den Start
Advertisement
AEGON International Women Single
Live
WTA Eastbourne: Tag 2
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
IndyCar Series
Iowa Corn 300

Mit Nikias Arndt und Simon Geschke im neunköpfigen Aufgebot nimmt das deutsche Team Sunweb die 104. Tour de France (1. bis 23. Juli) in Angriff. Auf die beiden deutschen Radprofis werden Helferaufgaben zukommen, sie erhalten aber auch Freiheiten.

Der 25-jährige Arndt ist bei schwierigen Sprintankünften als Anfahrer für den Australier Michael Matthews eingeplant, darf bei flachen Sprints aber seine eigene Chance suchen.

"Die Auswahl ist gänzlich auf Etappenerfolge ausgerichtet. Neben unseren Ambitionen auf den Sprintetappen wollen wir das Trio Warren Barguil, Simon Geschke und Laurens ten Dam in den Ausreißergruppen positionieren. Wir werden eine offensive Rennstrategie fahren", sagte Sunweb-Trainer Aike Visbeek.

Für Arndt ist es die Premiere bei der Frankreich-Rundfahrt, Geschke wird in zehn Tagen beim Grand Départ in Düsseldorf zum fünften Mal in die Große Schleife starten. 2015 hatte der Berliner in den Alpen als Ausreißer eine Bergetappe gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung