Nibali bei Tour "um Spaß zu haben"

SID
Freitag, 03.07.2015 | 16:32 Uhr
Radprofi Vincenzo Nibali sieht sich für die Tour de France gut gewappnet
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield

Der italienische Radprofi Vincenzo Nibali will die Diskussionen um sein Skandal-Team Astana bei der 102. Tour de France (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) ausblenden und sich voll auf die erfolgreiche Titelverteidigung konzentrieren.

"Wir müssen dafür bezahlen, dass zwei Fahrer Fehler begangen haben. Aber wir sind hier, um ein gutes Ergebnis zu erzielen und Spaß zu haben", sagte Nibali am Freitag in Utrecht.

2014 hatte es fünf positive Dopingtests im Umfeld des Teams gegeben, neben dem Brüderpaar Maxim und Walentin Iglinski waren auch drei Fahrer der Nachwuchs-Mannschaft betroffen. Im Anschluss war die Lizenz der kasachischen Equipe um Teamchef Alexander Winokurow in Gefahr, der Weltverband UCI sah aber vom Entzug der Starterlaubnis ab.

Nur ein Saisonsieg für Nibali

Die Mission Titelverteidigung geht Nibali trotz einer bislang durchwachsenen Saison selbstbewusst an. "Ich bin mehr oder weniger in der gleichen Form wie im Vorjahr. Andere Fahrer haben mehr gewonnen als ich, aber ich bin in einer guten Verfassung. Ich werde von Tag zu Tag schauen und meine Trümpfe ausspielen", sagte der 30-Jährige, der den Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) als größten Favoriten ausgemacht hat.

Seinen bislang einzigen Saisonsieg feierte Nibali Ende Juni bei den italienischen Meisterschaften.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung