Nibali bei Tour "um Spaß zu haben"

SID
Freitag, 03.07.2015 | 16:32 Uhr
Radprofi Vincenzo Nibali sieht sich für die Tour de France gut gewappnet
© getty
Advertisement
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
NBA
Pistons@Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)

Der italienische Radprofi Vincenzo Nibali will die Diskussionen um sein Skandal-Team Astana bei der 102. Tour de France (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) ausblenden und sich voll auf die erfolgreiche Titelverteidigung konzentrieren.

"Wir müssen dafür bezahlen, dass zwei Fahrer Fehler begangen haben. Aber wir sind hier, um ein gutes Ergebnis zu erzielen und Spaß zu haben", sagte Nibali am Freitag in Utrecht.

2014 hatte es fünf positive Dopingtests im Umfeld des Teams gegeben, neben dem Brüderpaar Maxim und Walentin Iglinski waren auch drei Fahrer der Nachwuchs-Mannschaft betroffen. Im Anschluss war die Lizenz der kasachischen Equipe um Teamchef Alexander Winokurow in Gefahr, der Weltverband UCI sah aber vom Entzug der Starterlaubnis ab.

Nur ein Saisonsieg für Nibali

Die Mission Titelverteidigung geht Nibali trotz einer bislang durchwachsenen Saison selbstbewusst an. "Ich bin mehr oder weniger in der gleichen Form wie im Vorjahr. Andere Fahrer haben mehr gewonnen als ich, aber ich bin in einer guten Verfassung. Ich werde von Tag zu Tag schauen und meine Trümpfe ausspielen", sagte der 30-Jährige, der den Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) als größten Favoriten ausgemacht hat.

Seinen bislang einzigen Saisonsieg feierte Nibali Ende Juni bei den italienischen Meisterschaften.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung