Zu hoher Cortisol-Wert

Kein Start für Nibali-Helfer Boom

SID
Freitag, 03.07.2015 | 23:32 Uhr
Was einem beim Radfahren alles so begegnen kann...
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Vorjahressieger Vincenzo Nibali vom Team Astana hat noch vor dem Start der 102. Tour de France schon den ersten Helfer verloren: Nach Angaben der französischen Sportzeitung L'Equipe hat der niederländische Zeitfahr-Spezialist Lars Boom bei der medizinischen Kontrolle vor dem Auftakt-Einzelzeitfahren am Samstag in Utrecht einen zu hohen Cortisol-Wert aufgewiesen.

Die Auffälligkeit beim 29-Jährigen muss nicht unbedingt auf ein Dopingvergehen hindeuten.

Astana, das nach zahlreichen Dopingskandalen beinahe seine Lizenz verloren hätte, hat sich allerdings offiziell der Bewegung für glaubwürdigen Radsport (MPCC) angeschlossen, deren Regeln in einem solchen Fall eine vorbeugende Sperre von acht Tagen vorsehen. Einen Ersatzmann für Boom darf das Team nicht benennen.

Boom war vor allem für das Einzelzeitfahren am 12. Juli als Leistungsträger fest eingeplant.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung