Unschöner Vorfall bei 14. Etappe

Froome mit Urin-Becher beworfen

SID
Samstag, 18.07.2015 | 19:31 Uhr
Christopher Froome muss einiges über sich ergehen lassen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Spitzenreiter Christopher Froome ist auf der 14. Etappe der Tour de France am Samstag Opfer einer unappetitlichen Attacke geworden.

Der 30 Jahre alte Kapitän des Sky-Teams wurde auf dem 178,5 km langen Teilstück von Rodez nach Mende nach eigener Aussage mit einem Becher Urin beworfen. Bei dem Vorfall nach rund 50 km sei er von dem Angreifer zudem als Dopingsünder verunglimpft worden.

"Es ist aus unterschiedlichen Gründen extrem falsch. Ich bin sehr enttäuscht", sagte Froome, der den Journalisten für den Vorfall eine Mitschuld gab. Die starken Leistungen Froomes in den Pyrenäen waren medial vielfach in Zweifel gezogen worden, dies bezeichnete Froome mit Blick auf die Urin-Attacke als "unverantwortlich".

Tour de France 2015: Die Gesamtwertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung