Nur vereinzelt herbe Kritik an 5. Etappe

SID
Donnerstag, 10.07.2014 | 14:33 Uhr
Auf dem nassen Kopfsteinpflaster von Paris-Roubaix ereigneten sich einige Stürze
© getty
Advertisement
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2

Die Radprofis der 101. Tour de France haben nach der denkwürdigen fünften Etappe über das Kopfsteinpflaster von Paris-Roubaix nur vereinzelt mit herber Kritik reagiert. Überwiegend nahmen die Fahrer die durch den Dauerregen äußerst komplizierten Bedingungen sportlich hin.

"Ich hatte ja wirklich Horrorvorstellungen beim Gedanken an die nassen Pavés. Aber unser Material war super, ich habe jetzt nicht mehr so große Vorbehalte", schrieb Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin.

Dass eine solche Etappe nach seiner Meinung nicht in die Tour gehöre, hatte der 29-Jährige schon vor der Rundfahrt erklärt.

Die gleiche Ansicht vertritt der Schweizer Fabian Cancellara, der das Rennen als "Sauerei" bezeichnete, weil das Fahrerfeld nicht mit dem eines Frühjahrsklassikers zu vergleichen sei. "Paris-Roubaix ist das eine, eine Tour de France das andere", meinte auch André Greipel.

Allerdings blieben die meisten der vielen Stürze relativ folgenlos. Die Fahrer mussten zudem sogar häufiger auf dem regennassen Asphalt zu Boden und für das Tour-Aus von Titelverteidiger Christopher Froome waren die Pavé-Sektoren ebensowenig der Grund. Der Brite stieg vom Rad, noch ehe die erste Passage erreicht war.

Froome-Aus "ein Riesenverlust"

"Es ist ein Riesenverlust, Froome zu verlieren, aber so ist ein Radrennen nun mal", sagte Sky-Teamkollege Geraint Thomas: "Es war extrem stressig, aber irgendwann hatte ich sogar richtig Spaß daran."

Auch keines des anderen Teams mit einem ernsthaften Anwärter auf den Gesamtsieg übte scharfe Kritik an Organisator ASO.

Tour-Chef Christian Prudhomme bezeichnete ein solches Rennen als "integralen Teil" der Frankreich-Rundfahrt. "Wir hätten natürlich lieber Sonnenschein gehabt, aber ein Tour-Sieger muss mit allen Straßen zurechtkommen."

Tour de France 2014: Die Gesamtwertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung