Radsport

"Lotto" will Team Belkin weiterführen

SID
Lars Boom vom Team Belkin gewann die fünfte Etappe der Tour
© getty

Das niederländische Glücksspiel-Unternehmen "Lotto" will neuer Hauptsponsor des Radteams Belkin und des Eisschnelllauf-Teams BrandLoyalty werden. Das wurde am Ruhetag der Tour de France in Narbonne bekannt.

Nach Informationen der Tageszeitung "De Telegraaf" beabsichtigt der neue Sponsor, dass beide Teams künftig sportwissenschaftlich, organisatorisch und kommerziell zusammenarbeiten. Belkin-Teammanager Richard Plugge begrüßte die Lotto-Pläne.

Der amerikanische Spnsor Belkin hatte für das Saisonende die Auflösung des Radteams angekündigt.

Beim Team Belkin stehen unter anderem die deutschen Profis Paul Martens (Rostock) und Robert Wagner (Magdeburg) unter Vertrag, die es aber nicht ins Tour-Aufgebot geschafft hatten. Belkin ist Nachfolger des nach Dopingskandalen aufgelösten Teams Rabobank.

Für BrandLoyalty starten unter anderem die Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer und Stefan Groothuis. BrandLoyaltys Sponsorenvertrag läuft nächstes Jahr aus. Das Unternehmen will die Eisschnellläufer nur mit einem zusätzlichen Sponsor weiterfinanzieren.

Tour de France 2014: Die Gesamtwertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung