Donnerstag, 11.11.2010

Nach verbüßter Doping-Sperre

Rasmussen darf bei Tour mitfahren

Der Däne Michael Rasmussen dürfte nach seiner abgesessenen Doping-Sperre wieder bei der Tour de France starten. Bis dahin müsste der Kletterspezialist ein neues Team finden.

Darf nach seiner Doping-Sperre wieder bei der Tour de France starten: Michael Rasmussen
© sid
Darf nach seiner Doping-Sperre wieder bei der Tour de France starten: Michael Rasmussen

Grünes Licht für Michael Rasmussen: Für den dänischen Kletterspezialisten, der im Januar dieses Jahres seine zweijährige Dopingsperre abgesessen hat, steht einem Comeback bei der Tour de France nichts mehr im Weg.

Sowohl die Tour-Organisation ASO als auch der Radsport-Weltverband UCI hätten keine Einwände, sollte der Däne ein entsprechendes Team finden.

"Es gibt keine Formalität, die Michael Rasmussen daran hindern könnte, bei der Tour zu starten. Er hat seine Strafe abgesessen", sagte ASO-Sprecher Mathieu Desplats.

Wechsel zu Saxo-Bank?

Auch UCI-Präsident Pat McQuaid, der vergeblich ein Strafgeld in Höhe eines Jahresgehalts vom früheren Rabobank-Profi eingefordert hatte, will Rasmussen keine Steine in den Weg legen: "Er kann Rennen fahren. Wenn Bjarne Riis ihn verpflichtet, ist das eine Angelegenheit zwischen ihm und Rasmussen."

Zuletzt war in Dänemark spekuliert worden, dass Rasmussen zum Saxo-Bank-Rennstall wechseln könnte. Dort könnte der Däne auf seinen alten Widersacher Alberto Contador treffen. Voraussetzung dafür wäre aber, dass der Spanier nach seiner positiven Dopingprobe auf Clenbuterol freigesprochen wird.

Skandal bei der Tour 2007

Rasmussen hatte bei der Tour 2007 für einen großen Skandal gesorgt. Der Däne war vier Tage vor dem Ende als Spitzenreiter aus dem Rennen genommen worden, weil er falsche Angaben über seinen Aufenthaltsort während der Vorbereitung für die Rundfahrt gemacht hatte.

Sein damaliger Rennstall Rabobank kündigte ihm fristlos, der Radsport-Weltverband UCI sprach eine zweijährige Sperre aus. Die Tour gewann stattdessen Contador.

Contador rüstet sich mit Star-Anwalt

Bilder des Tages - 11. November
Der Serbe Novak Djokovic schlägt andächtig eine Vorhand beim ATP-Turnier in Paris. Geschehen im Spiel gegen Michael Llodra
© Getty
1/7
Der Serbe Novak Djokovic schlägt andächtig eine Vorhand beim ATP-Turnier in Paris. Geschehen im Spiel gegen Michael Llodra
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith.html
Henri Leconte schnappt in der Pause seiner Tennispartie gegen Pat Rafter nach Sauerstoff. Den Blick für’s Wesentliche hat er dabei nicht verloren
© Getty
2/7
Henri Leconte schnappt in der Pause seiner Tennispartie gegen Pat Rafter nach Sauerstoff. Den Blick für’s Wesentliche hat er dabei nicht verloren
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=2.html
Um Himmels Willen! Michael Hill (l.) verzweifelt beim Cricket-Match zwischen New South Wales und Sheffield Field
© Getty
3/7
Um Himmels Willen! Michael Hill (l.) verzweifelt beim Cricket-Match zwischen New South Wales und Sheffield Field
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=3.html
Russell Westbrook beeindruckte auch schon bei der WM mit seiner Athletik - hier ein schöner Layup des Amerikaners beim 109:103 der Thunder gegen die 76ers
© Getty
4/7
Russell Westbrook beeindruckte auch schon bei der WM mit seiner Athletik - hier ein schöner Layup des Amerikaners beim 109:103 der Thunder gegen die 76ers
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=4.html
In Deckung! Derek Morris (l.) kommt nach einem Check von Blackhawk Bryan Bickell angeflogen
© Getty
5/7
In Deckung! Derek Morris (l.) kommt nach einem Check von Blackhawk Bryan Bickell angeflogen
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=5.html
The Spirit of the Hawk… Mike Bibby (l.) und Josh Smith haben Spaß. Der dürfte nach der 108:91-Pleite gegen Milwaukee allerdings verflogen sein
© Getty
6/7
The Spirit of the Hawk… Mike Bibby (l.) und Josh Smith haben Spaß. Der dürfte nach der 108:91-Pleite gegen Milwaukee allerdings verflogen sein
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=6.html
Herrliches Golfambiente: Der Schwede Niclas Fasth während seiner ersten Runde bei den Singapore Open
© Getty
7/7
Herrliches Golfambiente: Der Schwede Niclas Fasth während seiner ersten Runde bei den Singapore Open
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.