Tour de France

Doping-Ermittlungen gegen Petacchi

SID
Dienstag, 20.07.2010 | 11:22 Uhr
Alessandro Petacchi führt in der Sprintwertung mit nur zwei Punkten vor Thor Hushovd
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die italienische Justiz hat gegen Radprofi Alessandro Petacchi offenbar Doping-Ermittlungen eingeleitet. Die Fahnder ermitteln gegen einen Arzt und über 30 weitere Personen.

Die italienische Justiz hat gegen Radprofi Alessandro Petacchi offenbar Doping-Ermittlungen eingeleitet. Nach einem Bericht der Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" wird der 36-Jährige verdächtigt, diverse verbotene Substanzen eingenommen zu haben.

Petacchi ließ am Dienstag über seinen Anwalt Virginio Angelini mitteilen, dass er nach dem Ende der Tour de France zur vollen Kooperation bereits sei. Er sei sich sicher, seine Unschuld beweisen zu können.

Der Lampre-Profi hat laut "Gazzetta" kurz vor dem Start der Tour de France am 3. Juli die Mitteilung erhalten, dass die Staatsanwaltschaft Padua gegen ihn ermittelt.

Petacchi, der 2008 wegen Dopings mit dem Asthmamittel S-albutamol gesperrt war, erstaunte die Fachwelt bei der 97. Tour bisher mit zwei Etappensiegen. Der Teamkollege von Danilo Hondo ging außerdem am Dienstag als Träger des Grünen Trikots des besten Sprinters auf die 16. Etappe nach Pau.

Ermittlungen gegen Krankenhausarzt

Die neuerliche Ermittlung gegen Petacchi hänge nicht mit der Durchsuchung von seiner Wohnung in La Spezia im vergangenen April zusammen. Bei dem früheren Milram-Kapitän waren keine verbotenen Substanzen gefunden worden.

Die Staatsanwaltschaft von Padua führt schon seit Monaten ausgedehnte Anti-Doping-Ermittlungen durch. Die Fahnder haben sich dabei auf einen Krankenhausarzt konzentriert, der Radprofis und Amateure betreut haben soll.

Der Arzt ist im italienischen Radsport kein Unbekannter. Er soll eng mit dem Giro-Veranstalter RCS verbunden sein. Neben dem Mediziner wird gegen insgesamt 33 Personen ermittelt.

Contador entschuldigt sich bei Schleck

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung