We proudly present your Dream Team

Von SPOX
Mittwoch, 21.07.2010 | 10:00 Uhr
Jan Ullrich, Lance Armstrong und Marco Pantani gehörten zu den Ikonen der Tour de France
© spox
Advertisement
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Tag 4
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Manchester
NBA
Celtics @ Bucks (Spiel 6)
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Viertelfinale
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Viertelfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Viertelfinale
Premiership
Leicester -
Newcastle
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 1
BSL
Besiktas -
Karsiyaka
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Halbfinale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Halbfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Halbfinale
Pro14
Edinburgh -
Glasgow
HBO Boxing
Daniel Jacobs -
Maciej Sulecki
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 2
Liga ACB
Saski Baskonia -
Murcia
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Finale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Finale
Premiership
London Irish -
Saracens
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Real Madrid
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 2
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 3
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Tag 3
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Viertelfinale
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 4
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Viertelfinale
Premier League Darts
Premier League: Birmingham
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Halbfinale
BMW Open Men Single
ATP München: Viertelfinale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Viertelfinale
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Halbfinale
World Championship
Russland -
Frankreich
World Championship
USA -
Kanada
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Monaco (Halbfinale)
World Championship
Schweden -
Weißrussland
World Championship
Deutschland -
Dänemark
Basketball Champions League
AEK Athen -
Murcia (Halbfinale)
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 1
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Finale
World Championship
Schweiz -
Österreich
World Championship
Norwegen -
Lettland
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Finale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Halbfinale
World Championship
Frankreich -
Weißrussland
World Championship
Finnland -
Südkorea
Premiership
Harlequins -
Exeter
Premiership
Saracens -
Gloucester
World Championship
Tschechien -
Slowakei
World Championship
Dänemark -
USA
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 2
World Championship
Österreich -
Russland
World Championship
Südkorea -
Kanada
Liga ACB
Fuenlabrada -
Valencia
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Finale
World Championship
Schweden -
Tschechien
World Championship
Deutschland -
Norwegen
Liga ACB
Gran Canaria -
Malaga
World Championship
Slowakei -
Schweiz
World Championship
Lettland -
Finnland
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 3
World Championship
Weißrussland -
Russland
World Championship
Deutschland -
USA
World Championship
Schweden -
Frankreich
World Championship
Kanada -
Dänemark
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 4
World Championship
Österreich -
Slowakei
World Championship
Südkorea -
Lettland
World Championship
Tschechien -
Schweiz
World Championship
Finnland -
Norwegen
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 5
World Championship
Deutschland -
Südkorea

In den letzten Wochen hat SPOX die besten Allrounder, Zeitfahrer, Sprinter, Bergfahrer und Edelhelfer der Tour-Geschichte vorgestellt - und Ihr habt abgestimmt. Hier ist Euer Dream Team.

Position 1: Der Allrounder

Das waren die Kandidaten

Euer Allrounder der Tour-Geschichte ist: Lance Armstrong.

Der US-Amerikaner gewann das schwerste Radrennen der Welt siebenmal - eine Wahnsinnsleistung, wenn man bedenkt, dass der Rekord fast 100 Jahre lang bei fünf Tour-Siegen stand.

Allerdings ist das Ergebnis für uns in der Redaktion dennoch eine Überraschung, hatten wir doch mit Eddy Merckx als Sieger gerechnet.

Der belgische Kannibale gewann alles und fuhr jeden in Grund und Boden - doch das war zwischen 1969 und 1975, ein Zeitraum, der später als "Die Ära Merckx" in die Tour-Geschichte eingegangen ist und den viele nur aus den Büchern kennen, aber nicht live miterlebt haben.

Immerhin landet fünfmalige Sieger der Tour auf Platz zwei - das beruhigt uns wieder. Miguel Indurain, der als Erster fünfmal in Folge gewann, wird bei Euch Dritter. Für Jacques Anquetil, Bernard Hinault und Joop Zoetemelk konnten sich nur ganz wenige von Euch begeistern.

Kandidat

Prozent

1.Lance Armstrong48,5
2.Eddy Merckx29,4
3.Miguel Indurain15,2
4.Jacques Anquetil3,1
5.Bernard Hinault2,5
6.Joop Zoetemelk1,3

 

Position 2: Der Zeitfahrer

Das waren die Kandidaten

Bei Euch hat es Jan Ullrich auf Platz eins in der Wahl zum besten Zeitfahrer der Tour-Geschichte geschafft. Glückwunsch, Ulle!

Fast die Hälfte von Euch stimmte für den Rotschopf mit dem silbernen Ohrring, unserem einzigen deutschen Toursieger.

Der Hauptgrund für seinen Triumph: Seine Zeitfahr-Fähigkeiten. Der Kampf gegen die Uhr und gegen Armstrong - unvergessen.

Der US-Amerikaner schafft es nur auf Platz drei unseres Votings und muss Fabian Cancellara noch den Vortritt lassen.

Nur 8,7 Prozent stimmen für Miguel Indurain, der in dieser Disziplin Olympiasieger und Weltmeister wurde.

Aber es ging in unserem Voting ja um die Leistungen bei der Tour, deshalb ist auch Greg LeMond dabei, dessen Toursieg nur aufgrund seiner herausragenden Zeitfahr-Fähigkeiten zustande kam.

Kandidat

Prozent

1.Jan Ullrich43,4
2.Fabian Cancellara26,8
3.Lance Armstrong17,9
4.Miguel Indurain8,7
5.Greg LeMond2,0
6.Abraham Olano1,2

 

Position 3: Der Sprinter

Das waren die Kandidaten

Zwei Drittel gaben Erik Zabel ihre Stimme. Damit wird er Eurer Bester Sprinter der Tour-Geschichte. Grün stand Ete eigentlich auch am Besten: Sechsmal in Folge streift er sich das Maillot Verde über.

Den Respekt verdient er sich durch seine wachsenden Allrounderqualitäten. Mit der Zeit kommt er immer besser über die Berge - ganz im Gegensatz zum zweitplatzierten Mario Cipollini.

Der steigt jedesmal vor den Bergen aus. Ihm geht es nicht um das Gründe Trikot, sondern um die Etappensiege. Zwölf Etappen gewinnt er bei der Tour, 1999 sogar gleich vier am Stück.

Doch der schillernde Italiener spaltet die Radsportfans - und auch Euch: Nur 15,4 Prozent wählen ihn. Damit landet er nur knapp vor dem australischen Sprint-Ass Robbie McEwen (14,6).

Kandidat

Prozent

1.Erik Zabel66,7
2.Mario Cipollini15,4
3.Robbie McEwen14,6
4.Sean Kelly1,4
5.Charles Pelissier1,2
6.Andre Darrigade0,7

 

Position 4: Der Bergfahrer

Das waren die Kandidaten

Und der Sieg geht... an den Elefantino Marco Pantani. Die italienische Bergziege hat es Euch angetan und mit seinen Tourleistungen auch Frankreichs Liebling Richard Virenque alt aussehen lassen.

Dritter wird Alberto Contador, der bei der diesjährigen Tour noch einmal zeigen kann, was er drauf hat.

Spaniens begnadeter Bergfahrer der sechziger Jahre, Federico Bahamontes, der sich mit seiner Angst vor den Abfahrten soviel verbaute, landet bei unserem Voting mit 10,6 Prozent nur auf dem vierten Rang.

Der belgische Bergflo Lucien van Impe (2,1 Prozent) und Luxemburgs Engel der Berge Charly Gaul (4,5 Prozent) bekommen nur ganz wenige Stimmen.

Kandidat

Prozent

1.Marco Pantani35,0
2.Richard Virenque33,4
3.Alberto Contador14,3
4.Federico Bahamontes10,6
5.Charly Gaul4,5
6.Lucien van Impe2,1

 

Position 5: Der Edelhelfer

Das waren die Kandidaten

Das Ergebnis überraschte uns in der Redaktion nicht gerade wenig.

Klar, Jens Voigt ist ein unheimlich sympathischer Radfahrer, er ackert bis zum Umfallen für seine Teamkollegen und beweist auch bei dieser Tour, wie wertvoll er für seine Mannschaft ist - nicht umsonst haben wir ihn in unsere Votingauswahl aufgenommen.

Doch dass er den Titel als bester Edelhelfer holt - damit haben wir nicht gerechnet, zu stark schien uns die Konkurrenz. Zweiter wird Andreas Klöden (25,6) vor George Hincapie (17,8), der an Lance Armstrongs Toursiegen maßgeblich beteiligt war.

Udo Bölts, der 1997 einen abgekämpften Jan Ullrich mit dem legendären "Quäl dich, du Sau" zum Sieg schrie, landet nur auf Platz vier.

Tyler Hamilton und Pedro Delgado hingegen konnten Euch nicht so wirklich überzeugen - Delgado haben wohl auch die wenigsten von Euch live fahren sehen - auch das spielte bei allen Votings eine Rolle.

Kandidaten

Prozent

1.Jens Voigt31,2
2.Andreas Klöden25,6
3.George Hincapie17,8
4.Udo Bölts16,9
5.Tyler Hamilton5,2
6.Pedro Delgado3,2

News, Interviews, Diashows: Alle Infos zur Tour 2010

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung