Radsport

Contador rechnet mit Armstrong ab

SID
Alberto Contador (l.) gewann die Tour de France 2009, Teamkollege Lance Armstrong wurde Dritter
© sid

Tour-de-France-Sieger Alberto Contador hat verbal mit Lance Armstrong abgerechnet. Der Spanier habe den Rekord-Toursieger nie bewundert. Beide seien aber cool geblieben.

Der spanische Tour-de-France-Sieger Alberto Contador hat verbal gegen seinen Astana-Teamkollegen Lance Armstrong nachgetreten.

Tops und Flops - die Schlagzeilen der Tour

"Meine Beziehung zu Lance ist nicht existent. Auch wenn er ein großer Champion ist, habe ich ihn nie bewundert und werde es nie tun", sagte Contador auf einer Pressekonferenz in Madrid über den siebenmaligen Toursieger aus den USA.

"Kein einfaches Verhältnis"

"Es war eine heikle Situation. Die beiden Fahrer mit dem größten Einfluss im Team hatten kein einfaches Verhältnis. Das bringt den Rest der Mannschaft in eine unbehagliche Position", erklärte der 26-Jährige weiter.

Da aber beide laut Contador "einen kühlen Kopf bewahrten", entwickelte sich daraus kein Nachteil für das Team.

Contador hatte am Sonntag zum zweiten Mal nach 2007 die Tour de France gewonnen. Sein Teamkollege Armstrong, der die Frankreich-Schleife von 1999 bis 2005 dominierte, wurde Dritter.

Medikamenten-Funde: War die Tour wirklich sauber?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung