Armstrong plant Tour-Start 2010

SID
Montag, 13.07.2009 | 13:10 Uhr
Lance Armstrong ließ es am einzigen Ruhetag der diesjährigen Tour ganz locker angehen
© Getty
Advertisement
NCAA Division I
Live
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Der siebenfache Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong plant, auch im kommenden Jahr bei der Frankreich-Rundfahrt an den Start zu gehen.

Die diesjährige Tour de France soll nicht die letzte für Rekordsieger Lance Armstrong sein.

Auf eine entsprechende Frage entgegnete der 37-jährige US-Amerikaner im französischen Fernsehen: "Wahrscheinlich nicht, wahrscheinlich nicht. Eine Tour fahre ich vielleicht noch."

Platz drei reicht nicht

Doch zunächst will er bei aktuellen Großen Schleife möglichst gut abschneiden.

Mit nur acht Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Rinaldo Nocentini und zwei Sekunden hinter seinem favorisierten Astana-Teamkollegen Alberto Contador belegt der siebenfache Tour-Sieger nach neun von 21 Etappen den dritten Rang.

"Wenn mir einer den dritten Platz in Paris anbieten würde, würde ich das nicht annehmen. Ich bin ganz relaxed. 75 Prozent der Tour bleiben uns noch. Die erste Woche war nicht schlecht."

Das Beste kommt noch

Contador sei zwar stark, aber es kämen schließlich noch sechs schwierige Tage zwischen Colmar und dem Mont Ventoux. Dabei rechnet Armstrong mit einer ansteigenden Form.

"Ich bin erstmals in meiner Karriere Giro und Tour gefahren. Ich war ein bisschen müde. Es braucht ein wenig Zeit, bis die optimale Form kommt. Das ist mein Plan."

Dabei ließ Armstrong durchblicken, dass er derzeit mit einem US-Sponsor an einem neuen Team arbeitet. Es gilt als sicher, dass der Texaner genauso wie Teamchef Johan Bruyneel keine Zukunft mehr beim kasachischen Astana-Rennstall haben werden.

9. Etappe: Frankreich jubelt - Voigt zeigt sich

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung