Tour de France

Armstrong plant Tour-Start 2010

SID
Montag, 13.07.2009 | 13:10 Uhr
Lance Armstrong ließ es am einzigen Ruhetag der diesjährigen Tour ganz locker angehen
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Der siebenfache Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong plant, auch im kommenden Jahr bei der Frankreich-Rundfahrt an den Start zu gehen.

Die diesjährige Tour de France soll nicht die letzte für Rekordsieger Lance Armstrong sein.

Auf eine entsprechende Frage entgegnete der 37-jährige US-Amerikaner im französischen Fernsehen: "Wahrscheinlich nicht, wahrscheinlich nicht. Eine Tour fahre ich vielleicht noch."

Platz drei reicht nicht

Doch zunächst will er bei aktuellen Großen Schleife möglichst gut abschneiden.

Mit nur acht Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Rinaldo Nocentini und zwei Sekunden hinter seinem favorisierten Astana-Teamkollegen Alberto Contador belegt der siebenfache Tour-Sieger nach neun von 21 Etappen den dritten Rang.

"Wenn mir einer den dritten Platz in Paris anbieten würde, würde ich das nicht annehmen. Ich bin ganz relaxed. 75 Prozent der Tour bleiben uns noch. Die erste Woche war nicht schlecht."

Das Beste kommt noch

Contador sei zwar stark, aber es kämen schließlich noch sechs schwierige Tage zwischen Colmar und dem Mont Ventoux. Dabei rechnet Armstrong mit einer ansteigenden Form.

"Ich bin erstmals in meiner Karriere Giro und Tour gefahren. Ich war ein bisschen müde. Es braucht ein wenig Zeit, bis die optimale Form kommt. Das ist mein Plan."

Dabei ließ Armstrong durchblicken, dass er derzeit mit einem US-Sponsor an einem neuen Team arbeitet. Es gilt als sicher, dass der Texaner genauso wie Teamchef Johan Bruyneel keine Zukunft mehr beim kasachischen Astana-Rennstall haben werden.

9. Etappe: Frankreich jubelt - Voigt zeigt sich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung