Contador nun auch Weltranglisten-Erster

SID
Montag, 27.07.2009 | 16:18 Uhr
Durch den Tour-sieg springt Alberto Contador auch auf den ersten Platz der UCI-Weltrangliste
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Alberto Contador hat nach seinem Sieg bei der Tour de France auch die Führung in der UCI-Weltrangliste übernommen. Bester Deutscher ist Andreas Klöden auf Rang sechs.

Toursieger Alberto Contador hat durch seinen zweiten Triumph bei der Frankreich-Rundfahrt auch die Führung in der Weltrangliste der Internationalen Radsport-Union (UCI) übernommen.

Der 26-Jährige löste seinen spanischen Landsmann Alejandro Valverde an der Spitze ab und führt mit 527 Punkten deutlich vor dem Tourzweiten Andy Schleck (Luxemburg/334) und dem sechsfachen Etappensieger Mark Cavendish (Großbritannien/304).

Valverde (295), der wegen einer Doping-Sperre in Italien nicht bei der Tour angetreten war, fiel auf den vierten Platz zurück. Bester Deutscher ist der gebürtige Sachse Andreas Klöden (232) als Sechster. Tour-Etappensieger Heinrich Haussler (Freiburg/217) liegt auf Rang neun.

Die Schlagzeilen der Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung