Radsport

Alberto Contador hat "das Thema satt"

SID
Montag, 13.07.2009 | 17:50 Uhr
Alberto Contador ist genervt von den team-internen Querelen
© Getty

Astana-Kapitän Alberto Contador ist von den Diskussionen über die team-internen Querelen mit Lance Armstrong genervt: "Ich habe das Thema satt. Es sollten alle ruhig bleiben."

Tour-Topfavorit Alberto Contador geht das Gerede über das interne Astana-Duell mit dem siebenmaligen Champion Lance Armstrong allmählich auf die Nerven.

"Ich habe das Thema satt. Wir sind nicht die besten Freunde. Wir essen zusammen und fahren gemeinsam im Bus. Die Atmosphäre war schon mal besser.

Es sollten alle ruhig bleiben. Das wäre besser für das Team", sagte Contador am Montag während einer Pressekonferenz in Limoges.

Contador: "Es geht darum, dass Astana gewinnt"

Damit dürfte der 26-jährige Spanier auf die Aussagen Armstrongs Zielen, der in einem TV-Interview seine PR-Show fortgesetzt haben.

"Es geht nicht darum, ob Contador oder Armstrong in Paris gewinnen. Es geht darum, dass Astana gewinnt", sagte der Toursieger von 2007. Er bleibe ruhig und werde sich weiter auf die Tour konzentrieren.

Ob er auch im nächsten Jahr noch bei Astana fahren werde, ließ Contador offen. "Ich entscheide nach der Tour über meine Zukunft. Damit beschäftige ich mich momentan nicht", sagte der Kletterkönig. Contador besitzt bei Astana noch einen Vertrag bis 2010.

Alle gegen Cavendish

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung