Vorschau 6. Etappe

Selektion im Zentralmassiv?

Von Torsten Adams
Donnerstag, 10.07.2008 | 10:00 Uhr
Donnerstag, 10. Juli, 6. Etappe: 195,5 km von Aigurade nach Super-Besse
© SPOX
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

München - Auf der sechsten Etappe geht es von der Gemeinde Aigurande in südöstlicher Richtung zum Wintersportort Super-Besse (14.00 Uhr im SPOX-TICKER).

In 1289 Metern Höhe kommt es bei der diesjährigen Tour de France zur ersten Bergankunft. Elf Kilometer lang ist der Schlussanstieg zur Wintersportstation. Der letzte Kilometer hat eine Steigung von zehn Prozent.

Das Profil der Etappe kommt den typischen Klassiker-Spezialisten entgegen: Zu Beginn relativ flach, dann zwei Bergwertungen der vierten Kategorie. Das Etappenfinale krönen zwei Bergwertungen der zweiten Kategorie mit dem anspruchsvollen Finale im Skigebiet von Super-Besse.

Gerolsteiner-Chef Hans-Michael Holczer schätzt die Lage folgendermaßen ein: "Neben den Tour-Favoriten, die sich natürlich keine Blöße geben dürfen, kann man wohl die Klassiker-Fahrer vorne erwarten." 

Von Aigurande nach Super-Besse: Entdecke die sechte Etappe in bewegten Bildern

Zweiter Streich von Gerolsteiner?

Nach den bisher gezeigten Leistungen gehören Alejandro Valverde, Kim Kirchen und Phillipe Gilbert zu den heißesten Anwärtern auf den Tagessieg. 

Aber auch das Team Gerolsteiner hat für die Etappen im Zentralmassiv einige Joker in Petto. Neben dem Mann in Gelb, Stefan Schumacher, hat auch Fabian Wegmann schon des öfteren bewiesen, dass ihm diese anspruchsvollen Ankünfte liegen.

Schumacher weiß indes, was auf dem welligen Terrain im Herzen Frankreichs auf ihn zukommt: "Ich erwarte einen offenen Schlagabtausch. Mein Vorsprung ist zwar einigermaßen komfortabel, aber es wird extrem schwer, da mache ich mir keine Illusionen."

 Daten und Fakten zur 6. Etappe

Start

12.20 Uhr

Länge

195,5 km

Höhenmeter

4345

Einordnung

Mittelgebirge

Bergwertungen

vier (2x Kat. 4, 2x Kat. 2)

Sprintwertungen

drei (km: 23,5; 44,5; 144)
Schlüsselstelle

Besse-et-St-Anastaise "sortie": Der Ortsausgang des Skiorts Besse. 4 km vor dem Ziel. Nur wer an dieser fast 10 Prozent steilen Rampe noch vorne mit dabei ist, hat realistische Chancen auf den Sieg.

Wichtigkeit       Gelbes Trikot

 

Wichtigkeit
Grünes Trikot

 

Wichtigkeit Bergtrikot

 

Wichtigkeit      Weißes Trikot

 

SPOX-Tipps für den Etappensieg

Kim Kirchen, Alejandro Valverde, Damiano Cunego
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung