Radsport

Sky steigt aus dem Radsport aus - neuer Name für Team Sky

SID
Sky steigt aus dem Radsport aus
© getty

Das britische Radsportteam Sky um Tour-de-France-Gewinner Geraint Thomas muss sich nach einem neuen Eigner und Hauptsponsor umschauen.

Das Medienunternehmen Sky gab am Mittwochmorgen bekannt, die "äußerst erfolgreiche Partnerschaft" nach der Saison 2019 zu beenden. Auch die Zusammenarbeit mit dem britischen Radsportverband wird nicht fortgesetzt.

Das Team Sky werde unter einem neuen Namen weitermachen, heißt es weiter. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich ein neuer Geldgeber finden lässt.

Seit dem Beginn des Engagements 2010 hat das Team drei britische Fahrer zum Tour-Triumph geführt: Sir Bradley Wiggins (2012), Chris Froome (2013, 2015, 2016, 2017) und zuletzt Thomas (2018).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung