Radsport

Jan Ullrich vorläufig festgenommen - Verdacht der gefährlichen Körperverletzung

Von SPOX
Jan Ullrich ist in Frankfurt vorläufig festgenommen worden.
© getty

Jan Ullrich ist am Freitagmorgen in Frankfurt aufgrund des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung an einer Prostituierten vorübergehend festgenommen worden. Das bestätigten die Staatsanwaltschaft und die Polizei Frankfurt.

"Es soll zum Streit und zu einem körperlichen Angriff auf eine Frau gekommen sein. Hierbei soll der Beschuldigte sie gewürgt haben, bis ihr schwarz vor Augen wurde", sagte die Staatsanwaltschaft gegenüber dem SID zum aktuellen Stand der Ermittlungen. In einem Nobelhotel in Frankfurt-Sachsenhausen hatte sich der ehemalige Radprofi mit einer Prostituierten getroffen.

Die Staatsanwaltschaft teilte darüber hinaus mit, dass es derzeit "keinen dringenden Tatverdacht wegen versuchten Totschlags" gebe. Entsprechend werde kein Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Dies ließ Oberstaatsanwältin Nadja Niesen über eine Stellungsnahme mitteilen.

Jan Ullrich "unter massivem Alkohol- und Drogeneinfluss"

Allerdings dauern die Ermittlungen noch, bestätigte Niesen am Nachmittag gegenüber der Presse. Im nächsten Schritt gehe es darum, neben der Beschädigten noch weitere Zeugen zu vernehmen. Ullrich sei "momentan nicht vernehmungsfähig", sagte Niesen weiter. Zur angeblichen Tatzeit habe Ullrich "unter massivem Alkohol- und Drogeneinfluss" gestanden.

"Hinsichtlich des verbleibenden Tatvorwurfs der gefährlichen Körperverletzung fehlt es nach Auffassung der Staatsanwaltschaft an einem Haftgrund", sagte Niesen. Ullrich wird also vorerst nicht inhaftiert.

Erst Anfang August war Ullrich auf Mallorca in Gewahrsam genommen worden. Er hatte das Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger unerlaubt betreten, dort hatte es einen Zwischenfall gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung