Deutschland-Tour 2018: Kurs für Klassikerspezialisten und Sprinter

SID
Freitag, 02.03.2018 | 14:30 Uhr
Der Kurs der diesjährigen Deutschland-Tour ist etwas für Klassikerspezialisten und Sprinter.
© getty
Advertisement
BSL
Live
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Ein Kurs gemacht für Klassikerspezialisten wie John Degenkolb und die deutschen Top-Sprinter um Marcel Kittel und Andre Greipel: In Frankfurt/Main ist am Freitag die Strecke zur Neuauflage der Deutschland-Tour vom 23. bis 26. August vorgestellt worden.

Zehn Jahre nach der letzten Austragung führt die wiederbelebte Rundfahrt über vier Etappen und insgesamt 743 km durch den Südwesten Deutschlands vom Start in Koblenz zum Ziel nach Stuttgart.

"Wir haben mit einem weißen Blatt angefangen und wollten etwas Neues. Jetzt steht das Herz, es fängt an zu pochen. Deutschland hat ein Etappenrennen verdient", sagte Claude Rach vom Tour-de-France-Veranstalter ASO, der auch die Neuauflage der Deutschland-Tour organisiert. Sportlicher Leiter des Rennens wird Ex-Profi Fabian Wegmann.

Fünf Bundesländer werden durchfahren, das erste Teilstück ist eine Angelegenheit für die Sprinter. Es beginnt in Koblenz am Deutschen Eck und endet nach 154 km in Bonn. Danach folgt die Königsetappe von Bonn aus über anspruchsvolle 212 km quer durch die Eifel nach Trier. Dort könnten die entscheidenden Abstände für die Gesamtwertung entstehen.

Startort der dritten Etappe ist ebenfalls Trier, der Weg führt das Peloton über 177 km nach Merzig ins Saarland, eine erneute Sprintentscheidung ist denkbar. Der letzte Abschnitt verläuft schließlich von Lorsch in Südhessen über 200 km ins Rundfahrtziel nach Stuttgart, wo der WM-Kurs von 2007 über den Herdweg genutzt und im Stadtzentrum der Gesamtsieger gekürt wird.

Die Deutschland-Tour 2018 in der Übersicht:

  • 1. Etappe: Koblenz - Bonn (154 km)
  • 2. Etappe: Bonn - Trier (212 km)
  • 3. Etappe: Trier - Merzig (177 km)
  • 4. Etappe: Lorsch - Stuttgart (200 km)
  • Gesamtdistanz: 743 km
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung