Belgischer Radprofi Tiesj Benoot gewinnt das italienische Eintagesrennen Strade Bianche

SID
Samstag, 03.03.2018 | 17:00 Uhr
Der belgische Radprofi Tiesj Benoot hat das Eintagesrennen Strae Bianche gewonnen.
© getty

Der belgische Radprofi Tiesj Benoot hat zum ersten Mal das Eintagesrennen Strade Bianche in der Toskana gewonnen. Beim italienischen Klassiker über 184 km mit Start- und Zielort Siena setzte sich der 23-Jährige vom Team Lotto-Soudal nach einer Flucht und 5:03:33 Stunden durch.

In den beiden vergangenen Jahren war Benoot jeweils Achter geworden. Der Franzose Romain Bardet (AG2R/39 Sekunden zurück) und Benoots Landsmann Wout Van Aert (Veranda's Willems/+58) vervollständigten beim Rennen, das teilweise über unbefestigte Schotter-Pisten ging, das Podium.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung