Donnerstag, 20.04.2017

Radsport: Andrej Grywko ist nach seinem Ellenbogen-Schlag gegen Marcel Kittel gesperrt worden

Grywko nach Attacke auf Kittel gesperrt

Der ukrainische Radprofi Andrej Grywko ist elf Wochen nach seiner Attacke auf den deutschen Topsprinter Marcel Kittel (Arnstadt/28) vom Weltverband UCI gesperrt worden.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 33-Jährige darf für 45 Tage nicht starten, die Sperre gilt vom 1. Mai bis zum 14. Juni. Das teilte die UCI am Donnerstag mit.

Der Astana-Profi hatte Anfang Februar auf der dritten Etappe der Dubai-Tour für einen Eklat gesorgt, als er Kittel nach dessen Angaben einen Schlag mit dem Ellbogen verpasste. Der Deutsche vom Team Quick-Step Floors musste wegen einer Platzwunde am linken Auge versorgt werden. Grywko wurde in Dubai daraufhin disqualifiziert.

"Ich werde keine Entschuldigung dafür annehmen. Das hat nichts mit Radsport zu tun. Was Grywko getan hat, ist eine Schande für unseren wundervollen Sport", hatte Kittel damals gesagt und gar eine sechsmonatige Sperre gefordert.

Alle Radsport-News im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Sportprominenz votiert für Radsportlegende Gustav-Adolf Schur

Sportprominenz votiert für Schurs Aufnahme in die Hall of Fame

Michele Scarponi ist bei einem Verkehrsunfall gestorben

Scarponi bei Verkehrsunfall gestorben

Doping in der DDR war weit verbreitet

"War nicht kriminell": Schur verharmlost DDR-Dopinggeschichte


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.