Van Avermaet gewinnt Omloop Het Nieuwsblad

SID
Samstag, 25.02.2017 | 19:18 Uhr
Greg Van Avermaet hat gewonnen
Advertisement
FIA World Rallycross Championship
Live
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
Live
England -
Barbarians
BSL
Live
Tofas -
Anadolu Efes (Spiel 1)
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan muss beim deutschen Team Bora-hansgrohe weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten. Bei der 72. Auflage des Eintagesrennens Omloop Het Nieuwsblad rund um Gent, das als Auftakt der belgischen Klassikersaison gilt, musste sich der 27-jährige Slowake nach 198,3 km im Sprint Olympiasieger Greg Van Avermaet (Belgien/BMC Racing) geschlagen geben, der seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholte. Dritter wurde Sep Vanmarcke (Belgien/Cannondale-Drapac).

"Man kann nicht immer gewinnen. Es war ein sehr hartes Rennen und ich bin froh, nach Australien endlich wieder im Rennsattel zu sitzen", sagte Sagan, der bereits im Januar bei der Tour Down Under dreimal Zweiter geworden war. Anschließend hatte Sagan eine Rennpause eingelegt: "Die Saison ist noch lange und hat gerade erst begonnen. Für mich war das heute ein tolles Training und ich freue mich auf die nächsten Aufgaben."

Sagan, Van Avermaet und Vanmarcke hatten sich rund 30 km vor dem Ziel vom Hauptfeld abgesetzt und den Sieg im Sprint unter sich ausgemacht. Bester Deutscher wurde Sagan-Helfer Marcus Burghardt (Zschopau/+ 2:41 Minuten) auf dem 17. Platz. In dem Rennen in Flandern, das 2017 erstmals zur World Tour gehört, waren 13 kleinere Anstiege und zehn Kopfsteinpflaster-Abschnitte zu bewältigen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung