Live-Übertragung im Öffentlich-Rechtlichen

ARD behält Senderechte der Tour de France

SID
Donnerstag, 05.01.2017 | 16:07 Uhr
ARD wird die Senderechte behalten
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Die ARD wird auch in den kommenden beiden Jahren die Tour de France übertragen. Nach SID-Informationen verlängerte der Senderverbund den auslaufenden Vertrag mit dem Veranstalter ASO über die entsprechenden Senderechte für zwei Jahre bis einschließlich 2018.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky wollte auf SID-Anfrage "eine Live-Übertragung der Tour de France im Ersten zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bestätigen". Weiterhin keine Bilder wird es indes im ZDF geben.

Die ARD hatte die Live-Übertragung vom wichtigsten Radrennen der Welt vor zwei Jahren wiederaufgenommen, nachdem sie 2011 wegen der zahlreichen Dopingskandale ausgestiegen war.

Im Sommer will die ARD in ihrem Programm auch dem Tour-Start in Düsseldorf besonders Rechnung tragen. So soll die 2. Etappe, die am 2. Juli über 202 km von Düsseldorf nach Lüttich führt, in voller Länge live im Ersten zu verfolgen sein. Auch die Einbindung in das Online-Angebot der ARD via Live-Stream ist dem Vernehmen nach wieder fester Bestandteil der Tour-Planungen.

Alle Radsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung