Radsport

Rodriguez beendet Karriere

SID
Joaquim Rodriguez hat seine Karriere beendet

Der spanische Radstar Joaquim Rodriguez beendet nun doch seine Karriere. Der 37-Jährige, der einen Vertrag für die kommende Saison beim neuen Team Bahrain-Merida um den früheren Tour-Sieger Vincenzo Nibali unterschrieben hatte, gab am Freitag seinen Entschluss bekannt, nicht mehr auf die Profi-Tour zurückzukehren.

"Nachdem ich mir Zeit zum Nachdenken genommen und versucht habe, wieder in eine Trainingsroutine zu finden, habe ich realisiert, dass dies nicht mehr für mich möglich ist", sagte der Klassikerspezialist.

Rodriguez, zweimaliger Sieger der Lombardei-Rundfahrt, hatte zunächst im vergangenen Sommer angekündigt, zum Saisonende im Trikot des Team Katjuscha seine Karriere beenden zu wollen, schloss sich dann aber Bahrain-Merida an.

Um diesen Schritt hatte es diverse Gerüchte gegeben. Unter anderem war vermutet worden, dass das neue Team sich mit den Weltranglistenpunkten Rodriguez' den Status als WorldTour-Team sichern wollte. Der Weltverband UCI vergab dann auch eine der Lizenzen an Bahrain-Merida.

Alle Mehrsport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung