Radsport

Radsport: Radprofi Wegmann beendet Karriere

SID
Fabian Wegmann beendet seine Karriere

Der dreimalige deutsche Straßenrad-Meister Fabian Wegmann beendet seine Karriere. Der 36 Jahre alte Münsteraner, der zuletzt für das unterklassige Team Stölting Service Group fuhr, hatte die deutsche Spitzen-Equipe Gerolsteiner in deren Hochzeit bis zur Auflösung 2008 geprägt.

Der dreimalige deutsche Straßenrad-Meister Fabian Wegmann beendet seine Karriere. Der 36 Jahre alte Münsteraner, der zuletzt für das unterklassige Team Stölting Service Group fuhr, hatte die deutsche Spitzen-Equipe Gerolsteiner in deren Hochzeit bis zur Auflösung 2008 geprägt. Wegmann will dem Radsport erhalten bleiben und unter anderem als Botschafter neue Projekte unterstützen.

"Meine Profikarriere nun zu beenden, macht mich schon ein wenig wehmütig. Ich hatte das Glück, die größten und besten Rennen der Welt zu fahren und bin für die vielen tollen Erfahrungen dankbar", sagte Wegmann, dessen größter Erfolg neben den drei DM-Titeln der Gewinn des Bergtrikots beim Giro d'Italia 2004 war.

Wegmann feierte in seiner Karriere unter anderem für Gerolsteiner und im Anschluss für das Team Milram 16 Profisiege, startete zehn Mal bei der Straßen-WM und sieben Mal bei der Tour de France, 2008 nahm er an den Olympischen Spielen in Peking teil. Trotz seiner sieben Jahre beim schwer belasteten Team Gerolsteiner gilt Wegmann selbst in Sachen Doping als unbefleckt.

Alle News zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung