Radsport

Hondo neuer Schweizer Nationaltrainer

SID
Danilo Hondo ist neuer Nationaltrainer der Schweiz

Der frühere deutsche Top-Sprinter Danilo Hondo ist neuer Nationaltrainer der Schweiz. Das teilte der Verband Swiss Cycling am Dienstag mit. Der 42-Jährige ersetzt Luca Guercilena, der sich künftig auf seinen Job als Manager des Profiteams Trek-Segafredo konzentriert, in dem ab 2017 auch Klassikerspezialist John Degenkolb fährt.

Hondo, der schon lange in der Schweiz lebt, war in den vergangenen zwei Jahren bereits U23-Coach der Eidgenossen und hatte Guercilena schon bei der zurückliegenden WM im Oktober in Katar vertreten. Der gebürtige Gubener hatte seine Karriere 2014 beendet. Zu Hondos größten Erfolgen zählten Etappensiege beim Giro d'Italia und der deutsche Meistertitel im Jahr 2002.

Im Jahr 2005 wurde Hondo in einem kontroversen Dopingfall gesperrt. Er fuhr damals für das Team Gerolsteiner. Selbst Doping-Jäger Werner Franke ergriff zu der Zeit während langwieriger juristischer Auseinandersetzungen für Hondo Partei.

Alle Mehrsport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung