John Degenkolb-Wechsel zu Trek-Segafredo perfekt

Trek-Segafredo verpflichtet Degenkolb

SID
Freitag, 12.08.2016 | 22:07 Uhr
John Degenkolbfährt in Zukunft für Trek-Segafredo
Advertisement
National Rugby League
Live
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der Wechsel des deutschen Radprofis John Degenkolb (Gera) zum amerikanischen Team Trek-Segafredo ist perfekt. Wie der Rennstall am Freitag bekannt gab, unterschrieb der 27-Jährige einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019.

Klassikerspezialist Degenkolb, 2015 Gewinner von Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix, kommt wie der Niederländer Koen De Kort vom deutschen Team Giant-Alpecin.

"Ich freue mich sehr", sagte Degenkolb, "für mich ist das der nächste große Schritt." Degenkolb hatte seinen Abschied von Giant-Alpecin bereits während der Tour de France bekanntgegeben. Sein Ex-Team hat im australischen Tour-Etappensieger Michael Matthews bereits einen Nachfolger verpflichtet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung