Trek-Segafredo verpflichtet Degenkolb

SID
Freitag, 12.08.2016 | 22:07 Uhr
John Degenkolbfährt in Zukunft für Trek-Segafredo
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Der Wechsel des deutschen Radprofis John Degenkolb (Gera) zum amerikanischen Team Trek-Segafredo ist perfekt. Wie der Rennstall am Freitag bekannt gab, unterschrieb der 27-Jährige einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019.

Klassikerspezialist Degenkolb, 2015 Gewinner von Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix, kommt wie der Niederländer Koen De Kort vom deutschen Team Giant-Alpecin.

"Ich freue mich sehr", sagte Degenkolb, "für mich ist das der nächste große Schritt." Degenkolb hatte seinen Abschied von Giant-Alpecin bereits während der Tour de France bekanntgegeben. Sein Ex-Team hat im australischen Tour-Etappensieger Michael Matthews bereits einen Nachfolger verpflichtet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung