Voss triumphiert bei "Rad am Ring"

Radsport: Voss gewinnt am Nürburgring

SID
Sonntag, 31.07.2016 | 20:11 Uhr
Paul Voss konnte bei der Tour de France kurzfristig das Bergtrikot überstreifen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Der Rostocker Radprofi Paul Voss hat das erste Profirennen bei "Rad am Ring" gewonnen. Der 30-Jährige vom Team Bora-Argon 18, der auf der ersten Etappe der Tour de France das Bergtrikot erobert hatte, setzte sich über 140,4 Kilometer auf dem Nürburgring mit 1:21 Minuten Vorsprung vor seinem österreichischen Teamkollegen Gregor Mühlberger durch.

Der deutsche Meister Emanuel Buchmann landete mit 1:34 Minuten Rückstand auf Rang vier.

Bei dem nach der verstorbenen Radlegende benannten "Rudi Altig Race" wurde erst die Nordschleife fünfmal abgefahren, bevor es fünfmal über die Grand-Prix-Strecke ging. Insgesamt wurden auf der Strecke somit 3500 Höhenmeter überwunden.

Alles zum Thema Radsport findet ihr hier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung