Alpecin-Ausstieg kein Thema

SID
Sonntag, 03.07.2016 | 16:13 Uhr
Die Partnerschaft Giant-Alpecin ist nach Medienberichten in Zukunft fraglich
© getty
Advertisement
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers

Eine Partnerschaft zwischen dem deutschen Shampoohersteller Alpecin und dem russischen Radsport-Team Katjuscha ist derzeit nach SID-Informationen äußerst unwahrscheinlich. Gerüchte dazu hatte am Sonntag die L'Equipe veröffentlicht.

Demnach habe sich das Bielefelder Unternehmen angeblich entschieden, beim deutsch lizenzierten Team Giant-Alpecin auszusteigen.

Ein Kommentar dazu war von Alpecin am Sonntag nicht zu erhalten. Erste Gerüchte zu einem möglichen Ausstieg waren aufgekommen, nachdem Top-Sprinter Marcel Kittel das Team im letzten Jahr verlassen hatte. Aktuell wird über einen Weggang von John Degenkolb am Saisonende spekuliert, der zu Trek-Segafredo gehen könnte.

Das Team Giant-Alpecin von Manager Iwan Spekenbrink betonte am Sonntag "die sehr gute Zusammenarbeit in allen Bereichen" mit ihrem Titelsponsor. Spekenbrink deutete überdies an, dass er weiteren Sponsorenzuwachs erhalten könnte. "Es gibt gute Neuigkeiten", sagte der Niederländer auf SID-Anfrage, "die uns erlauben, sowohl unser Männerprogramm als auch das Frauenprogramm zu verstärken."

Russisches Team unter Druck

Spekenbrink versicherte zudem, dass die deutsche Identität der Mannschaft von 2017 an noch deutlicher erkennbar werden soll. Ein neu gegründetes Nachwuchsteam soll etwa von einem deutschen Stützpunkt aus geleitet werden. Dazu sei geplant, die Zahl der deutschen Fahrer im WorldTour-Aufgebot zu erhöhen. "Im Nachwuchsteam wird dann die nächste Generation entwickelt mit einem großen Kern der besten deutschen Talente", sagte Spekenbrink. Das WorldTour-Team operiert allerdings weiter von Deventer/Niederlande aus.

Hintergrund der Alpecin-Spekulationen könnte indes sein, dass Katjuscha um den einflussreichen Chef des Hauptsponsors Igor Makarow vermutlich wegen der aktuellen Gemengelage im russischen Sport unter Druck steht und nach gut beleumundeten Partner im Ausland sucht. Kontakt zu Alpecin soll es auf Initiative Katjuschas gegeben haben.

Auch mit dem Schwarzwälder Sanitärprodukt-Hersteller hansgrohe hatte die russische Equipe nach SID-Informationen Gespräche aufgenommen, bevor dieses sich mit dem deutschen Noch-Zweitligisten Bora-Argon 18 auf eine zunächst dreijährige Partnerschaft verständigte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung